Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Anwendungsbeispiele und alte Rezepte rund um das Johanniskraut

Anwendungsbeispiele und alte Rezepte rund um das Johanniskraut

Akne

40g Waldmeister

30g Johanniskraut

50g Hirtentäschelkraut

20g Himbeerblätter

2 Teelöffel 250 ml kochendem Wasser übergiessen, zugedeckt 10 Minuten stehen lassen, absieben und 3x täglich 1 Tasse.

Mehr Rezepte zum Thema Akne

Akute Herzbeschwerden

Nehmen Sie zu gleichen Teilen Birkenblätter, Johanniskraut, Nelkenwurz, Ackerschachtelhalm, Brennessel, Baldrian, Spitzwegerich, Schafgarbe.

Kochen Sie einen Teelöffel dieser Mischung mit einer Tasse Wasser auf. Dann vom Herd nehmen und abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen ungesüsst trinken.

Zum Arzt!

Mehr Rezepte zum Thema Akute Herzerkrankung

Gegen leichte Depressionen und bei Stimmungsschwankungen...

... täglich 3 Tassen Tee trinken. Möglich ist auch eine Anwendung von Fertigpräparaten aus der Apotheke. Der täglich "verwertbare" Anteil der Wirkstoffe liegt nach neueren Erkenntnissen bei 900 mg, mehr aufgenomme Wirkstoffe werden einfach ausgeschieden.

Blutdruckusgleichender Tee

Der Folgende Tee ist Blutdruck-Ausgleichend, d.h. zu hoher Blutdrock wird gesenkt, zu niedriger wird angehoben.

30 g Mistel

30 g Hirteltäschel

20 g Johanniskraut

20 g Schafgarbe

Alles miteinander gut vermischen und je Tasse ca. einen Teelöffel. Mit kockendem Wasser übergiessen, 5 Minuten ziehen lassen, danach absieben. Drei Tassen pro Tag.

Tee bei Alterserscheinungen

Je 30 g Bockshornklee, Johanniskraut, Birkenblätter, Schafgarbe, und 10 g Teil Wacholder gut vermischen.

Kochen Sie einen Teelöffel dieser Mischung mit einer Tasse Wasser auf. Dann vom Herd nehmen und abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen ungesüsst trinken.

Johanniskraut-Öl bei Entzündungen

Setzen Sie Johanniskraut-Blüten mit Öl an und lassen Sie das Öl 4 Wochen in der Sonne stehen. Danach absieben und in eine dunkle Flasche füllen.

Johanniskraut-Tee bei Unruhe, Angst und leichten depressiven Stimmungen

Ein Teelöffel Johanniskraut mit 250 ml kochendem Wasser übergiessen und zehn Minuten ziehen lassen. Dreimal täglich eine Tasse trinken.

Johanniskraut-Tee gegen Bettnässen bei Kindern

Ein Teelöffel Johanniskraut mit 250 ml kochendem Wasser übergiessen und zehn Mintuen ziehen lassen. Am frühen Nachmittag dem Kind eine Tasse zu trinken geben.

Teemischung bei Bettnässen

Gleiche Teile Wermut, Johanniskraut und Schafgarbe.

1 Tasse morgens, 1/2 Tasse mittags trinken.

Mehr Rezepte zum Thema Bettnässen

Teemischung bei Bettnässen

Nehmen Sie dazu:

10 g Spitzwegerich

10 g Bärentraube

10 g Johanniskraut

Zubereitung und Gebrauch: Nehmen Sie davon einen Eßlöffel auf eine Tasse Wasser, zehn Minuten kochen lassen. Am Morgen und am Nachmittag (spätestens um 16 Uhr) eine Tasse trinken.

Mehr Rezepte zum Thema Bettnässen

Teemischung bei Bettnässen

Eichenrinde 10 g, 10 g Johanniskraut, 10 g Wermut

Zubereitung und Gebrauch: 1 Eßlöffel der Mischung auf 1 Tasse; kurz aufkochen lassen. Nachmittags (16 Uhr) 1 Tasse warm trinken.

Mehr Rezepte zum Thema Bettnässen

Schmerzende Narben

Zu gleichen Teilen Kamille und Johanniskraut.

Ein Teelöffel Kräutermischung in eine Tasse kochendes Wasser geben, 10 Minuten kochen lassen, danach absieben. Dreimal täglich eine Tasse warm trinken.

Kompresse bei blauen Flecken

Je 10 g Arnika, Beinwurz, Johanniskraut, Königskerze, Ringelblume gut mischen, in einem halben Liter Wasser 10 Minuten aufkochen und abkühlen lassen.

Als Kompresse anwenden.

Mehr Rezepte zum Thema blaue Flecken

Tee bei Bleichsucht

Enzianwurzel 10 g, 10 g Johanniskraut, Tausendgüldenkraut 10 g

Zubereitung und Gebrauch: 1 Eßlöffel der Mischung auf 1 Tasse, kurz aufwallen lassen, absieben und kalt stellen; morgens, mittags und abends 1/2 Tasse.

Blutdruckausgleichender Tee

Der Folgende Tee ist Blutdruck-Ausgleichend, d.h. zu hoher Blutdrock wird gesenkt, zu niedriger wird angehoben.

30 g Mistel

30 g Hirteltäschel

20 g Johanniskraut

20 g Schafgarbe

Alles miteinander gut vermischen und je Tasse ca. einen Teelöffel. Mit kochendem Wasser übergiessen, 5 Minuten ziehen lassen, danach absieben. Drei Tassen pro Tag.

Tee bei chronischen Herzerkrankungen

Nehmen Sie zu gleichen Teilen:

Ehrenpreis

Gartenraute

Birkenblätter

Brennessel

Johanniskraut

Ackerschachtelhalm

Schafgarbe

Baldrian

Schlehdorn

Kochen Sie einen Teelöffel dieser Mischung mit einer Tasse Wasser auf. Dann vom Herd nehmen und abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen ungesüsst trinken.

Tee bei Dünndarmentzündungen

Je 20g Bockshornkleesamen, Fenchel, Heidelbeeren, Johanniskraut, Salbei und 10g Wacholderbeeren.

1 Esslöffel der Kräutermischung mit einem Tasse kochendem Wasser übergiessen, zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen, schluckweise 3x täglich eine Tasse trinken.

Rotöl bei Entzündungen

Setzen Sie Johanniskraut-Blüten mit Öl an und lassen Sie das Öl 4 Wochen in der Sonne stehen. Danach absieben und in eine dunkle Flasche füllen.

Tee bei Fettsucht

Nehmen Sie dazu je 15g

Rosmarin

Goldrute

Johanniskraut

Braunwurz

Storchenschnabel

Attich

Blasentang

Brunnenkresse

Sennesblätter

Kochen Sie einen Teelöffel dieser Mischung mit einer Tasse Wasser auf. Dann vom Herd nehmen und abgedeckt zehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen ungesüsst trinken.

Mehr Rezepte zum Thema Fettsucht

Tee gegen gastritische Magenübersäuerung

Nehmen Sie zu gleichen Teilen:

Tausendgüldenkraut

Ackerschachtelhalm

Birkenblätter

Melisse

Johanniskraut

Brennessel

Schafgarbe

Pfefferminze

und 1/3 Teil Salbei.

Kochen Sie einen Teelöffel dieser Mischung mit einer Tasse Wasser auf. Dann vom Herd nehmen und abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen ungesüsst trinken.

Bei Gebärmutterleiden

Nehmen Sie zu gleichen Teilen:

Johanniskraut

Schafgarbe

Ackerschachtelhalm

Birkenblätter

Frauenmantel

Anserine

Brennessel

Schlehdorn

Kochen Sie einen Teelöffel dieser Mischung mit einer Tasse Wasser auf. Dann vom Herd nehmen und abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen ungesüsst trinken.

Mehr Rezepte zum Thema Gebärmutterleiden

Tee bei Hämorrhoiden

Je 20g Kastanienblüten, Kamillen, Johanniskraut, Königskerze, Mariendistel, Schafgarbe.

1 Esslöffel der Kräutermischung auf eine Tasse Wasser, 10 Minuten kochen, danach absieben am Morgen und abends eine halbe Tasse ungezuckert trinken.

Mehr Rezepte zum Thema Hämorrhoiden

Hautprobleme

Bei Hautproblemen täglich 3x die betroffenen Stellen mit Johanniskraut-Öl einreiben.

Mehr zum Thema Hautprobleme

Dieser Balsam mit Johanniskraut entspannt die Haut, ist entzündungshemmend und beugt einer Narbenbildung vor.

Ca. 1 Handvoll frische Johanniskrautblüten und ca. 100 ml Olivenöl in einem Topf geben und erhitzen. 20 Minuten leicht köcheln lassen, dabei umrühren. Danach die Kräuter abgießen und ca. 10 g Bienenwachs in die Mischung einschmelzen.

In einen sauberen Töpfchen füllen und warten, bis der Balsam abgekühlt ist. Erst danach veschließen. Bis zu einem Jahr haltbar bei kühler Lagerung.

Mehr zum Thema Hautprobleme

Tee bei Herzkranzgefässverengung

Nehmen Sie zu gleichen Teilen:

Ehrenpreis

Ackerschachtelhalm

Brennessel

Birkenblätter

Johanniskraut

SchafgarbeSchlehdorn

und 1/3 Rosmarin.

Kochen Sie einen Teelöffel dieser Mischung mit einer Tasse Wasser auf. Dann vom Herd nehmen und abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen ungesüsst trinken.

Tee gegen Kopfschmerzen

20g Chinarinde, 10g Guarana, 15g Heidekraut, 15g Hopfen, 30g Kamille, 10g Kola, 30g Schafgarbe, 15g Schlüsselblume oder 25 g Baldrianwurzel, 25 g Aurikelwurzel, 25 g Johanniskraut, 25g Weidenrinde.

Ein Teelöffel Kräutermischung mit einem Tasse kochendem Wasser übergiessen, zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben. 2-3x täglichwarm trinken.

Mehr Rezepte zum Thema Kopfschmerzen

Tee bei Magenschleimhautentzündung

Nehmen Sie zu gleichen Teilen:

Baldrian

Kamille

Johanniskraut

Ackerschachtelhalm

Birkenblätter

Tausendgüldenkraut

Kochen Sie einen Teelöffel dieser Mischung mit einer Tasse Wasser auf. Dann vom Herd nehmen und abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen ungesüsst trinken.

Hexenschuß

Reiben Sie die schmerzende Stelle mit Johanniskrautöl ein.

Tee bei Menstruationsunregelmässigkeit

Nehmen Sie zu gleichen Teilen:

Rosmarin

Schafgarbe

Ackerschachtelhalm

Johanniskraut

Birkenblätter

Brennessel

Wohlgemut

Frauenmantel

Kochen Sie einen Teelöffel dieser Mischung mit einer Tasse Wasser auf. Dann vom Herd nehmen und abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen ungesüsst trinken.

Tee in der Rekonvaleszenz

Nehmen Sie zu gleichen Teilen:

Johanniskraut

Schafgarbe

Ackerschachtelhalm

und 1/3 Teil Quendel und Salbei.

Kochen Sie einen Teelöffel dieser Mischung mit einer Tasse Wasser auf. Dann vom Herd nehmen und abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen ungesüsst trinken.

Tee bei Schmerzen

Nehmen Sie zu gleichen Teilen

Thymian

Schöllkraut

Lindenblüten

Kamille

Arnika

Johanniskraut

Gänseblümchen

Königskerze

Pfefferminze

Kochen Sie einen Teelöffel dieser Mischung mit einer Tasse Wasser auf. Dann vom Herd nehmen und abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen ungesüsst trinken.

Tee bei Venenentzündungen

Nehmen Sie zu gleichen Teilen:

Rosskastanie

Schafgarbe

Ackerschachtelhalm

Holunder

Johanniskraut

Haferstroh

Kochen Sie einen Teelöffel dieser Mischung mit einer Tasse Wasser auf. Dann vom Herd nehmen und abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen ungesüsst trinken.

Mehr Rezepte zum Thema Venenentzündungen











Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: