Das Kräuter-Verzeichnis


1231a asd asd as das da sd asd as dpoj padsojdpa osjdp aosjd p23123

Akne, unreine Haut, Pickel - Tipps für eine reine Haut - Wie vermeidet man unreine Haut und Pickel - Hausmittel


Viele Jugendliche leiden während der Pubertät unter Pickeln, Mitessern und unreiner Haut. Akne ist ein typisches Merkmal des Erwachsenwerdens.


Inzwischen hat sich herausgestellt, dass es eine Frage der Veranlagung ist, ob man besonders schwer unter Akne leidet oder nicht. An manchen geht das Los vorüber, bei anderen schlägt es gnadenlos zu.


Aber nicht nur die Veranlagung spielt eine Rolle, sondern auch die äußeren Lebensumstände und persönliche Gewohnheiten.


Was hilft gegen Pickel?

Grundsätzlich sei gesagt, dass besonders schwerere Akne vom Hautarzt untersucht werden sollte, da sich daraus übel aussehende Narben entwickeln können.


Trotzdem hier einige Tipps gegen Pickel, Mitesser und übermäßige Talgproduktion:

Ernährung

  1. Zink ist zuständig für die gesunde Auffrischung der Haut. Bestehende Pickel heilen besser ab. Besonders viel Zink ist zum Beispiel enthalten in Linsen, Bohnen, Käse und Haferflocken.

  2. Biotin, das man auch unter dem Namen Vitamin H kennt, unterstützt das Nachwachsen neuer Haut. Vitamin H ist z. B. enthalten in Spinat und Champignons.

  3. Eisen ist wichtig für den Transport von Sauerstoff in die Haut. Wichtige Nahrungsmittel dafür sind Fenchel, Radieschen, Geflügel und Fleisch.

  4. Selen ist ähnlich wie Zink zuständig für neue intakte Haut, schützt aber zusätzlich gegen freie Radikale (die Tumore verursachen können).

  5. Vitamin C hilft dem Körper, Wunden zu heilen, das heißt, Pickel heilen schneller ab. Besonders viel Vitamin C ist in der Zitrone und anderen Zitrusfrüchten.

  6. Folsäure ist allgemein wichtig für gesunde Haut. Besonders viel davon gibt's in Spargel, Tomaten, Lauch, Erdbeeren.

  7. Gegen die Verhornung der Haut wirkt Vitamin A. Viel davon findet man in Spinat, Möhren und Aprikosen.

Weitere Tees und Hausmittel für eine reine Haut und gegen Akne

  1. Ein Tee aus Klettenwurzel und Birke hat sich gegen Pickel bewährt. Geben Sie dafür je einen Teelöffel zu einer Tasse kochendem Wasser, lassen das Ganze zehn Minuten ziehen und trinken davon 3 Tassen täglich.

    Generell sollte man viel trinken.


  2. Maske gegen Pickel - Naturkosmetik

    Honig-Tomaten-Maske

    2 Tomaten + 1 TL Honig

    Mit einem Mixer püriert man die Tomaten und gibt danach den Honig dazu und vermischt beides gut. Tragen Sie die Maske auf das Gesicht auf und lassen Sie sie für 10 Minuten einwirken.


  3. Ringelblumentinktur gegen Pickel

    Ringelblumentinktur (z. B. aus der Apotheke oder selbst hergestellt) mit Wasser im Verhältnis 1:3 mischen und auf die Pickel auftragen.


  4. Salbe gegen Pickel

    Verwenden Sie dazu:

    15 g Kakaobutter, die Sie in einem Wasserbad schmelzen lassen,

    10 g Spitzwegerichöl

    und 10 g Ringelblumenöl.

    Verrühren Sie das alles miteinander, lassen Sie es fest werden, mischen Sie dann 3 Tropfen Immortellenöl unter und füllen dies in ein Salbendöschen. Kann auf Pickel aufgetragen werden.


Heilkräuter gegen Pickel

  1. Die heilende Wirkung der Kamille hilft, Pickel schneller zu heilen.
  2. Pfefferminze kühlt angenehm und nimmt die Spannung, durchblutet und sorgt dadurch für viel Sauerstoffzufuhr, was der Heilung dient, wirkt außerdem antiseptisch.
  3. Die virenhemmende Wirkung des Salbeis beugt einer Entstehung neuer Pickel vor. Zusätzlich wird der Stoffwechsel beschleunigt, was der Regenerierung der Haut zu Gute kommt.
  4. Johanniskraut hat vorbeugende Wirkung gegen Mitesser, die ja die Vorstufe von Pickeln sind.
  5. Zitronensaft hat eine desinfizierende Wirkung und hilft, Pickel auszutrocknen.
  6. Eine Behandlung mit Rotlicht ist bei Akne ebenfalls wirksam.

  7. Pickel (Schönheitstee)

    Nehmen Sie dazu:

    20 g Katzenschwanz,

    20 g Schafgarbe,

    10 g Wermut,

    20 g Weidenrinde,

    15 g Veilchen (wohlriechend)

    und 15 g Salbei.

    Alle Zutaten werden untereinander gemischt. Von dieser Kräutermischung nimmt man für einen halben Liter Wasser 3 Teelöffel voll, setzt kalt an, lässt aufkochen, 10 Minuten ziehen, siebt ab und benutzt den Absud als Waschmittel oder man macht ein Gesichtsdampfbad.


  8. Pickel

    Nehmen Sie dazu 100 g Wermutpuder.

    Mit Wermutpuder nach dem Waschen das Gesicht pudern.


  9. Pickel

    Nehmen Sie dazu Wermuthausgeist.

    Wermuthausgeist auf Watte geben und die Haut damit reinigen.


Tipps zur Vorbeugung

Gerade die jungen Damen sollten darauf achten, niemals mit Make-up ins Bett zu gehen. Denn Make-up verschließt die Poren, so dass sich Keime gut vermehren können, außerdem kann der natürliche Talg nicht abfließen.


Tägliche Reinigung der betroffenen Hautpartien sollte selbstverständlich sein. Um dabei eine Verschleppung der Keime zu unterbinden, sollte man dabei immer auf einen frischen Waschlappen zurückgreifen.


Bei Pickeln auf der Stirn kann dies übrigens auch am Haarschnitt liegen, da die Haare die Poren verschließen können. Also möglicherweise ist ein Gang zum Friseur angesagt.


Dampfbäder bzw. Sauna öffnen die Poren, so dass der Talg abfließen kann und sich alte Hautschuppen leichter lösen lassen.


Die Aussage, dass man bei Pickeln nichts Scharfes essen soll, ist übrigens inzwischen widerlegt. Zwar kommt man beim Genuss von Scharfem manchmal ganz schön ins Schwitzen, was ja auch die Talgproduktion ansteigen lässt, allerdings ist das ja nur sehr zeitlich begrenzt und hat so keine Auswirkung auf die Hautbeschaffenheit.


Zusammenfassung - Do's und Dont's bei Akne

  1. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse hilft gegen Akne. Fetthaltige Lebensmittel sollte man meiden. Ebenso sollte man auf übermäßigen Alkoholgenuss verzichten (aber das ist ja sowieso selbstverständlich).

  2. Eine tägliche, gründliche Reinigung der Haut ist unverzichtbar. Auch Peelings helfen, die Poren zu öffnen und so die Keime aus der Haut zu bekommen.

  3. Achten Sie auf Hygiene. Eine Verschleppung der Keime auf andere Hautpartien ist leicht möglich.

  4. Drücken Sie Pickel nicht aus. Erstens entzünden sie sich dann meist erst recht, zweitens können hässliche Narben zurückbleiben.

  5. Gehen Sie an die frische Luft, auch Meerwasser kann hilfreich im Kampf gegen die Pickel sein.

  6. In schweren Fällen sollte man einen Hautarzt konsultieren.

Zu guter Letzt möchte ich aus eigener Erfahrung noch erwähnen, dass das, was wie ein Pickel aussieht, nicht unbedingt ein Pickel sein muss.

Manchmal entstehen die Pusteln auch wegen einer allergischen Reaktion gegen ein Lebensmittel oder einen anderen Stoff, mit dem man in Berührung kam.


Treten also manchmal nach langer Zeit plötzlich viele Pickel auf und verschwinden dann nach einigen Tagen wieder, kann dies auf eine Allergie hinweisen. In meinem Fall ist dies roter Traubensaft, der ja in vielen Lebensmitteln wie z. B. in Wein, Speiseeis und natürlich den Trauben enthalten ist.


Kräuterrezepte gegen Akne und Pickel

  1. Ringelblumentinktur gegen Pickel

    Ringelblumentinktur (z. B. aus der Apotheke oder selbst hergestellt) mit Wasser im Verhältnis 1:3 mischen und auf die Pickel auftragen.


  2. Ringelblumentinktur bei Entzündungen und Eiterungen

    20 g Ringelblumenblüten in ein Glas füllen und mit Korn oder Wodka übergießen. An einem sonnigen und warmen Platz für ca. 3 Wochen stehen lassen, danach absieben und in eine dunkle Flasche umfüllen.


  3. Teebaumöl gegen Pickel

    Teebaumöl kann auf die vorher gewaschene Haut aufgetragen werden. Aber Vorsicht: Testen Sie vorher an einer anderen Hautpartie, ob Sie empfindlich auf Teebaumöl reagieren oder ob sich dunkle Flecken bilden.


  4. Salbe gegen Pickel

    Verwenden Sie dazu:

    15 g Kakaobutter, die Sie in einem Wasserbad schmelzen lassen,

    10 g Spitzwegerichöl

    und 10 g Ringelblumenöl.

    Verrühren Sie das alles miteinander, lassen Sie es fest werden, mischen Sie dann 3 Tropfen Immortellenöl unter und füllen dies in ein Salbendöschen. Kann auf Pickel aufgetragen werden.


  5. Maske mit Eichenrinde gegen Pickel

    Nehmen Sie dazu einen Teelöffel Eichenrindenpulver, das Sie mit einer pürierten Tomate vermischen. Tragen Sie dies auf die betroffenen Stellen auf. Eintrocknen lassen, danach lauwarm abspülen.


  6. Tragen Sie mehrmals am Tag Kieselsäuregel auf, lassen Sie dies für 10 Minuten einwirken, danach lauwarm abspülen. Danach kann man die Pickel mit Ringelblumentinktur betupfen.

  7. Vermischen Sie einen Esslöffel Weizenkeimöl mit einem Esslöffel Bienenhonig und tragen Sie dies auf Ihre Haut auf, 5 Minuten einwirken lassen, dann lauwarm abspülen.

  8. Kur mit Braunwurztee gegen Akne

    Trinken Sie kurmäßig über zwei Monate täglich eine Tasse Braunwurztee.

    Nehmen Sie dazu einen Teelöffel Braunwurzkraut, das Sie mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, dann zehn Minuten ziehen lassen, absieben und schluckweise trinken.


  9. Hafermehl und Apfelessig gegen Akne

    Nehmen Sie zwei Esslöffel Hafermehl, das Sie mit einem Esslöffel Apfelessig zu einem Brei verrühren. Verteilen Sie dies dann auf dem Gesicht. 10 Minuten einwirken lassen, dann lauwarm abspülen.


  10. Joghurtpackung

    Reinigen Sie Ihr Gesicht gründlich und tragen Sie 1 Esslöffel Vollmilchjoghurt auf. Nach dem Eintrocknen des Joghurts mit kaltem Wasser abwaschen.


  11. Ein Mandelkleiepeeling

    reinigt die Haut und entfernt alte Hautschuppen.

    Verrühren Sie Mandelkleie mit Wasser und massieren Sie dies sanft aber gründlich auf die Haut, danach mit lauwarmem Wasser abspülen.


  12. Tee bei Pickel, Akne und unreiner Haut

    20 g Quecke, 10 g Stiefmütterchen, 10 g Schachtelhalm und 10 g Brennnessel

    gut vermischen, davon 2 Teelöffel mit einem Glas kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben. Dreimal täglich eine Tasse trinken.


  13. Gegen Mitesser

    Nehmen Sie dazu:

    30 g Schwarzdornbeeren,

    30 g Täschelkraut,

    10 g Fenchel,

    10 g Knabenkraut

    und 20 g Waldmeister.

    Alle Kräuter werden gut miteinander vermischt.

    Diese setzt man mit einem Liter Branntwein (mind. 54 % ) in ein Einmachglas 2 Wochen an die Wärme, siebt dann ab, presst sie aus.

    Mit diesem Kräutergeist pflegt man das Gesicht.


  14. Gegen Akne

    Man übergießt 1 gehäuften Teelöffel Brennnesselkraut mit 1 Tasse kochendem Wasser, lässt 1/2 Minute ziehen und siebt ab.

    Trinken Sie davon 1 Liter täglich.


  15. Gegen Akne hilft Spitzwegerich

    Reinigen Sie Spitzwegerichblätter und pressen Sie aus ihnen den Saft heraus. Dazu können Sie auch einen Entsafter benutzen. Tragen Sie den Saft auf die betroffenen Stellen auf.


  16. Huflattichtinktur gegen fettige Haut und Akne

    Huflattichtinktur wird in der Naturkosmetik für Gesichtswasser bei fettiger, großporiger Haut verwendet. Eine Tinktur kann man auch selbst herstellen: Geben Sie einen Esslöffel getrockneter Huflattichblätter in ein dunkles Glas und geben Sie ca. 0,1 Liter 70%igen Alkohol dazu. Das Ganze gut verschließen und zwei Wochen lang warm stehen lassen. Nach zwei Wochen absieben und in ein dunkles Glas oder Fläschchen umfüllen.


  17. Schneiden Sie eine Knoblauchzehe auf und bestreichen Sie damit die Pickel.

  18. Tee gegen Akne

    Je 15 g Anis, Fenchel, Stiefmütterchen und Löwenzahn.

    250 ml Wasser aufkochen, 1 Teelöffel der Mischung beigeben, aufkochen und ziehen lassen, absieben.

    Morgens und abends 1 Tasse warm oder auch kalt in Schlucken trinken.


  19. Tee gegen Akne

    40 g Queckenwurzeln

    40 g Bärlappwurzeln

    20 g Sandsegge

    Die ganze Mischung in einen halben Liter Wasser geben, 20 Minuten kochen, absieben.

    Reicht für 4 Portionen, die zwischen den Mahlzeiten getrunken werden.


  20. Tee gegen Akne

    40 g Waldmeister

    30 g Johanniskraut

    50 g Hirtentäschelkraut

    20 g Himbeerblätter

    2 Teelöffel der Mischung mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, zugedeckt 10 Minuten stehen lassen, absieben und 3 x täglich 1 Tasse trinken.


  21. "Spezialdrink" bei Akne

    Je 20 Gramm Kamille und Leinsamen mit 70 Gramm Hefe vermischen. Täglich 1 Teelöffel davon in einem Glas Magermilch verrühren und trinken.


  22. Gesichtsdampfbad

    5 Esslöffel Brennnessel

    1 l Wasser

    Man gießt das kochende Wasser über die Brennnessel und lässt die Dämpfe 10 Minuten lang auf das Gesicht einwirken.

    Das Dampfbad wirkt reinigend, hilft gegen Mitesser und Akne und wirkt porenverengend.


  23. Tonikum gegen unreine Haut

    200 ml Alkohol (45 %)

    1 Esslöffel Weidenrinde

    1 Teelöffel Beinwellwurzel

    1 Teelöffel Thymian

    1 Teelöffel Rosmarin

    Alle Zutaten zusammen zehn Tage ziehen lassen. Danach abfiltern und die unreine Haut damit zweimal pro Tag bestreichen.


  24. Bei unreiner Haut und Akne hilft Gundelreben-Gesichtswasser

    1 Handvoll Kraut mit 1/2 l kochendem Wasser überbrühen, kurz aufkochen, abkühlen lassen und absieben, das klärt die Haut und entfernt Hautunreinheiten.


  25. 15 g Hollunderblüten mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Warm als Gesichtswasser oder Kompressen anwenden.

  26. 1/4 Liter Evian mit 1 Teelöffel Rosmarin und einer halben kleingeschnittenen (unbehandelten) Orange langsam zum Kochen bringen und dann 10 Minuten ziehen lassen. Danach durch ein Sieb gießen, in eine Flasche füllen und kühl aufbewahren. Nach dem abendlichen Waschen benutzen.

  27. Gegen unreine Haut: Apfelessig

    Vermischen Sie gleich viel Apfelessig und Mineralwasser und waschen Sie damit regelmäßig Ihr Gesicht. Die Haut klärt sich, Pickel verschwinden.


  28. Täglich 1 Gesichtsdampfbad mit Kamille.

  29. Entzündete Pickel

    Pickel, die sich entzündet haben, heilen schneller, wenn sie regelmäßig mit einer Tinktur aus Arnika betupft werden.


  30. Lavendel ist antiseptisch

    Lavendel kann bei offenen Wunden, Pickeln, Schuppenflechte oder Neurodermitis helfen, da es antiseptisch ist.

    Stellen Sie z. B. ihr eigenes Lavendelwasser her. Nehmen Sie dazu 0,1 Liter destilliertes Wasser und 12 Tropfen Lavendelöl. Gut miteinander vermischen und per Kompresse auf die betroffenen Stellen geben.


  31. Und noch ein Tee

    Nehmen Sie:

    je 5 Gramm Ringelblume, Erdrauch, Stiefmütterchen, Wacholderholz, Sassafraswurzel, Süßholzwurzel und Ehrenpreis.

    Einen Esslöffel dieser Mischung mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, zehn Minuten ziehen lassen, zweimal am Tag je eine Tasse trinken.

    Bitte verwenden Sie diesen Tee nicht, wenn Sie unter einer Nierenentzündung leiden.


  32. Akne mit Eiterbläschen

    Nehmen Sie dazu je 25 g Wacholder und 25 g Brennnessel.

    Einen Esslöffel dieser Mischung mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, für zehn Minuten ziehen lassen und am Tag drei Tassen davon trinken!


  33. Nehmen Sie je 20 g Kamille und Leinsamen, die Sie mit 70 g Hefe vermischen.

    Trinken Sie am Tag davon einen Teelöffel, den Sie in einem Glas Magermilch verrühren.


  34. Aloe-vera-Gel

    Innerlich oder äußerlich zur Unterstützung.

    Innerliche Anwendung: Ein Likörglas am Morgen und/oder am Abend.

    Äußerliche Anwendung: 3-mal am Tag mit Gel betupfen.


  35. Fertige Nachtkerzenöl-Kapseln (Drogerie oder Apotheke), dreimal drei bis vier Kapseln pro Tag.

  36. Cystus-Absud

    Ausschläge und Pickel am Tag mit einem Absud betupfen, auch Teilbäder sind möglich.

    Zusätzlich am Tag je eine Tasse Cystus-Tee trinken.


  37. Teebaumöl oder Teebaumölsalben

    2-mal am Tag auftragen.


Ätherische Öle bei Akne

Als Einreibungen

Reiben Sie dreimal am Tag die entsprechenden Stellen mit Teebaumöl oder Lavendelöl ein.

Möglich ist auch eine Einreibung mit einigen Tropfen etwas Immortellenöl oder Kamillenöl, das Sie mit etwas Pflanzenöl (ein Teelöffel reicht meist) verdünnen.


In der Duftlampe

Geben Sie etwas Bergamottöl in eine mit Wasser gefüllte Duftlampe und beduften Sie den Raum.


Ätherisches Öl zur innerlichen Anwendung

Nehmen Sie dreimal pro Tag je zehn Tropfen Schwarzkümmelöl ein, das Sie vorher in einem Glas Wasser verdünnen.

Bitte beachten Sie, dass sich viele ätherische Öle nicht zur innerlichen Anwendung eignen. Verwenden Sie also keine unbekannten Öle zur innerlichen Anwendung.


Sonstiges gegen Akne, Pickel und unreine Haut

  1. Akne mit Entzündungen

    Schwarzkümmelöl-Kapseln

    3 x 2 Kapseln am Tag nehmen.


  2. Führen Sie Gesichtsdampfbäder mit Kamillentee durch.

  3. Setzen Sie einen Absud aus Kapuzinerkresse her, den Sie dann auf die betroffenen Stellen als Auflage geben.

  4. Baden Sie in Walnussblättertee

    Stellen Sie dazu aus zwei Teelöffeln Walnussblätter und 250 ml kochendem Wasser einen Tee her, den Sie 5 Minuten ziehen lassen, dann absieben und dem Badewasser beigeben.

    Möglich sind auch Umschläge mit diesem Tee.


  5. Reiben Sie eitrige Pickel mit dem Saft einer frisch geschnittenen Löwenzahnpflanze ein.

Ernährungstipps

  1. Essen Sie vermehrt Thymian und Hefe.

  2. Sonnenbäder (Aber Vorsicht vor zu starker Bestrahlung!)

  3. Täglich ein kleines Stück Hefe essen.

  4. Zu meiden

    Geräucherte Speisen, Alkohol, Kaffee, Weißbrot, Nikotin


  5. Stattdessen

    Viel Gemüse, Obst, Topfen (Quark) Joghurt und Vollkornprodukte


Schüßler-Salze, die helfen können

Salbe Ferrum phosphoricum Nr. 3

Kalium chloratum Nr. 4

Nr. 8 Natrium chloratum - Natrium muriaticum

Kalium phosphoricum Nr. 5


Schüßler-Salze, die bei Akne mit Entzündungen helfen können

Salbe Ferrum phosphoricum Nr. 3 (in der Pubertät)

Silicea Nr. 11

Calcium sulfuricum Nr. 12


Mehr Infos zu Akne, Pickel und unreiner Haut







Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen:




Kommentare zum Beitrag "Akne unreine Haut Pickel reine Haut Tipps Hausmittel"

Kommentar von Chrischan
Hallo Ich finde das hier tolle und wichtige Informationen aufgezeigt werden, die jeden Betroffenen wirklich weiterhelfen, möchte aber gerne hinzufügen das die Heilung von innen nach aussen nicht einseitig sein darf. Es gilt ja den Körper ganzheitlich zu Heilen. Also müssen wir die Faktoren Geist und Seele mit einbeziehen um wirklich den Erfolg zu erfahren und die Akne zu besiegen.
Alles muss sich in der Balance halten.Aus diesem Grund möchte ich diese Webseite empfehlen die einen völlig anderen Ansatz zur Akne Heilung vorstellt. www.pickelampoinfo.com

Kommentar von Ulf
Ein sehr interessanter Artikel mit einigen guten Ratschlägen, die ich noch gar nicht kannte.
Besonders die Tipps mit den Heilkräutern fand ich sehr gut.

Kommentar von josefine
Super Blog! Bin gerade durch Zufall darauf gestoßen. Früher hatte ich meine Tipps immer von solchen Blogs: http://www.mytutor.at/article.php?p=jztej6bxokyl1dtvzrqn51bttfcosvpkwvvj14ulkhadlnigo6b3kinqzciqycwbp1dtnar7u2yktsrutv0vtwjmlf6bd4pnkjmu

Haben wunderbar geholfen und ich kann das nur weiterempfehlen - freue mich aber auch darauf die Tipps von dieser Seite ausprobieren zu dürfen.

Liebe Grüße Josie :-)








Es wurde für den Beitrag "Akne unreine Haut Pickel reine Haut Tipps Hausmittel" abgestimmt



4.9 von 5 Kürbissen, basierend auf
11 abgegebenen Stimmen.


Auch abstimmen







Einen Kommentar schreiben 


Druckansicht 


Beurteilen 


Der Beitrag "Akne unreine Haut Pickel reine Haut Tipps Hausmittel" wurde 342664 mal gelesen.





Thema: Hausmittel
0.103707075119019 sec. to build - WOW :) - Thanks to WEBGO.DE



Letzte Änderung am Samstag, 1.11.2014, 12:10:25 Uhr




Teilen Sie diesen Beitrag
zum Seitenanfang