Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Anwendungsbeispiele und alte Rezepte rund um die Schafgarbe

Anwendungsbeispiele und alte Rezepte rund um die Schafgarbe


SchafgarbenTee

Einen Teelöffel Blüten mit einer Tasse kochendem Wasser übergießen und nach 15 Minuten absieben.

Magenschleimhautreizung

Kochen Sie einen EL Schafgarbenkraut mit einer Tasse Wasser auf und lassen Sie dies 10 Minuten ziehen, dann absieben. Trinken Sie davon zweimal am Tag je eine Tasse.

Badezusatz zur allgemeinen Stärkung und Kräftigung und bei Gliederschmerzen

Aufguss von 250 bis 1000 g Schargarbe in 2 bis 3 Liter Wasser auf ein Vollbad.

Blutdruck-Ausgleichender Tee

Der Folgende Tee ist Blutdruck-Ausgleichend, d.h. zu hoher Blutdrock wird gesenkt, zu niedriger wird angehoben.

30 g Mistel

30 g Hirteltäschel

20 g Johanniskraut

20 g Schafgarbe

Alles miteinander gut vermischen und je Tasse ca. einen Teelöffel. Mit kockendem Wasser übergiessen, 5 Minuten ziehen lassen, danach absieben. Drei Tassen pro Tag.

Schafgarbe kann als blutstillendes Mittel bei Gebärmutterblutungen und bei Menstruationsbeschwerden angewendet werden.

Tee bei Venenentzündungen

Nehmen Sie zu gleichen Teilen:

Rosskastanie

Schafgarbe

Ackerschachtelhalm

Holunder

Johanniskraut

Haferstroh

Kochen Sie einen Teelöffel dieser Mischung mit einer Tasse Wasser auf. Dann vom Herd nehmen und abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen ungesüsst trinken.

Mehr Rezepte zum Thema Venenentzündungen

Tee bei Angstzuständen

Je 10g Schafgarbe, Kamille, Tausendgüldenkraut, Wermut (Vorsicht bei Schwangeren und bei Magengeschwüren) und Tausendgüldenkraut, je 5g Bitterklee gut vermmischen.

Ein Teelöffel Kräutermischung mit einer Tasse kochendem Wasser übergiessen, zudecken und 10 Minuten ziehen lassen, absieben und 3x täglich warm vor den Mahlzeiten trinken.

Mehr Rezepte zum Thema Angstzustände

Tee gegen gastritische Magenübersäuerung

Zu gleichen Teilen Ackerschachtelhalm, Birkenblätter, Schafgarbe, Brennessel, Johanniskraut, Tausendgüldenkraut, Melisse, Pfefferminze, 1/3 Teil Salbei.

Einen Teelöffel der Mischung zusammen mit einer Tasse Wasser aufkochen, dann abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.

Tee bei chronischen Herzerkrankungen

Zu gleichen Teilen Ackerschachtelhalm, Birkenblätter, Schafgarbe, Brennessel, Johanniskraut, Baldrian, Gartenraute, Schlehdorn, Ehrenpreis.

Einen Teelöffel der Mischung zusammen mit einer Tasse Wasser aufkochen, dann abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.

Blutdruckausgleichender Tee

Der Folgende Tee ist Blutdruck-Ausgleichend, d.h. zu hoher Blutdrock wird gesenkt, zu niedriger wird angehoben.

30 g Mistel

30 g Hirteltäschel

20 g Johanniskraut

20 g Schafgarbe

Alles miteinander gut vermischen und je Tasse ca. einen Teelöffel. Mit kochendem Wasser übergiessen, 5 Minuten ziehen lassen, danach absieben. Drei Tassen pro Tag.

Blähungen

Magen- und Darmtee bei Blähungen, Völlegefühl und Magen-Darm-Krämpfen

20 g Kamillenblüten, 15 g Pfefferminzblätter und 15 g Schafgarbenkraut gut miteinander vermischen.

Nehmen Sie davon 3 Teelöffel und übergiessen Sie dies mit einer Tasse kochendem Wasser. 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben. Mehrmals am Tag eine Tasse zwischen den Mahlzeiten davon trinken.

Mehr Rezepte gegen Blähungen

Teemischung bei Bettnässen

Gleiche Teile Wermut, Johanniskraut und Schafgarbe.

1 Tasse morgens, 1/2 Tasse mittags trinken.

Mehr Rezepte zum Thema Bettnässen

Tee bei Alterserscheinungen

Je 30 g Birkenblätter, Johanniskraut, Schafgarbe, Bockshornklee und 10 g Teil Wacholder gut vermischen.

250 ml Wasser mit einem Teelöffel der Mischung auf den Herd stellen und zum Kochen bringen.

Einmal kurz aufkochen lassen und vom Ofen nehmen. Zugedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen.

Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.

Allgemeine Darmerkrankung

Je 20 g Anis, Fenchel, Kümmel, Kamillenblüten, Schafgarbenkraut.

1 Esslöffel der Kräutermischung mit kochendem Wasser übergiessen, 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben. Mehrmals täglich frisch zubereitet eine Tasse zwischen den Mahlzeiten.

Bei akuter Bronchitis

Mischungen öfter wechseln!

Je 25g Isländisches Moos, Schafgarbe, Süssholz, Schachtelhalm.

1 Esslöffel mit 250 ml kochendem Wasser übergiessen, zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben und mit Honig 3x täglich trinken.

Mehr Rezepte zum Thema akute Bronchitis

Tee gegen Afterjucken

Faulbaumrinde 10g Kamille 10g Knoblauch 10 g Rainfarn 10g Schafgarbe 10 g

Zubereitung und Gebrauch: 1 Eßlöffel der Mischung auf 1 Tasse heißes Wasser, fünf bis zehn Minuten ziehen lassen; morgens nüchtern 1 Tasse trinken.

Lesen Sie auch auf unserer Seite zum Thema Afterjucken

Bei akuter Bronchitis

Je 15g Kamille, Knöterich, Lindenblüten, 20g Salbei, 35g Schafgarbe.

1 Esslöffel mit 250 ml kochendem Wasser übergiessen, zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben und mit Honig 3x täglich trinken.

Mehr Rezepte zum Thema akute Bronchitis

Zwölffingerdarmgeschwür

Melissenblätter -, Wermut -, oder Schafgarbenkrauttee trinken.

Mehr zu Zwölffingerdarmgeschwür

Bei Abschürfungen: Schafgarbe

Oberflächliche Hautabschürfungen kann man mit einer Auflage aus Schafgarbenkraut besser zur Heilung animieren. Wie man ja schon seit langer Zeit weis, ist die Schafgarbe blutungsstillend und heilungsfördernd, also für Abschürfungen genau richtig.

Nehmen Sie dazu einen Esslöffel des Schafgarbenkraut, übergiessen Sie es mit einer Tasse kochendem Wasser, dann 5 Minuten ziehen lassen, absieben und die Wunde damit auswaschen oder in Tuch damit tränken, welches man auf die betroffene Stelle legt. Ein solcher Umschlag sollte jedoch regelmäßig gewechselt werden.

Bei akuter Bronchitis

Mischungen öfter wechseln!

Je 25g Isländisches Moos, Schafgarbe, Süssholz, Schachtelhalm.

1 Esslöffel mit 250 ml kochendem Wasser übergiessen, zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben und mit Honig 3x täglich trinken.

Mehr Rezepte zur Bronchitis

Bei akuter Bronchitis

Je 15g Kamille, Knöterich, Lindenblüten, 20g Salbei, 35g Schafgarbe.

1 Esslöffel mit 250 ml kochendem Wasser übergiessen, zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben und mit Honig 3x täglich trinken.

Mehr Rezepte zur Bronchitis

Akute Herzbeschwerden

Zu gleichen Teilen Ackerschachtelhalm, Birkenblätter, Schafgarbe, Brennessel, Johanniskraut, Nelkenwurz, Baldrian, Spitzwegerich.

Einen Teelöffel der Mischung zusammen mit einer Tasse Wasser aufkochen, dann abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.

Mehr Rezepte zum Thema Akute Herzerkrankung

Tee bei Angstzuständen

Je 10g Schafgarbe, Kamille, Tausendgüldenkraut, Wermut (Vorsicht bei Schwangeren und bei Magengeschwüren) und Tausendgüldenkraut, je 5g Bitterklee gut vermmischen.

Ein Teelöffel Kräutermischung mit einer Tasse kochendem Wasser übergiessen, zudecken und 10 Minuten ziehen lassen, absieben und 3x täglich warm vor den Mahlzeiten trinken.

Mehr rezepte zum Thema Angstzustände

Tee bei Arteriosklerose

Je 10g Weissdorn, Mistel, Hauchechelwurzel, Engelsüsswurzel und Brunnenkresse, je 15g Zinnkraut und Schafgarbe, je 5g Sassafrasrinde und Blasentang gut vermischen.

Ein Esslöffel der Mischung mit einer Tasse kochendem Wasser übergiessen 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen, danach absieben, wenn nötig süssen, täglich 2-3Tassen trinken.

Mehr Rezepte zum Thema Arteriosklerose

Tee bei Asthma

Je 20g Lavendelblüten, Malven und Schafgarbe gut mischen.

1 Teelöffel Kräutermischung in 1 Tasse kochendes Wasser geben, 10 Minuten kochen lassen, danach absieben.

3 x täglich eine Tasse warm trinken.

Mehr Rezepte zum Thema Asthma

Bei Atemwegserkrankungen

Je 20g Lavendelblüten, Malven und Schafgarbe gut vermischen.

Ein Teelöffel der Kräutermischung in eine Tasse kochendes Wasser geben, 10 Minuten kochen lassen, danach absieben.

3 x täglich eine Tasse warm trinken.

Mehr zum Thema Atemwegserkrankungen

Auswurffördernde Mittel

Huflattichblätter 10 g Schafgarbe 10 g 10 g Spitzwegerich

Zubereitung und Gebrauch: 2-3 Eßlöffel der Mischung auf i/2 Liter heißes Wasser; morgens und abends 1 Tasse warm trinken.

Mehr zum Thema "Auswurffördernde Mittel"

Tee bei einer Bauchspeicheldrüsenerkrankung

Zu gleichen Teilen

Birkenblätter

Schafgarbe

Kamille

Pfefferminze

Baldrian

Arnikawurzel

250 ml Wasser mit einem Teelöffel der Mischung auf den Herd stellen und zum Kochen bringen. Einmal aufkochen lassen und von dem Herd nehmen. Zugedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen.

Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.

Tee bei Bettnässen

Je 10 g Schafgarbe und Brennessel und 25 g Ehrenpreis mischen.

250 ml Wasser mit einem Teelöffel der Mischung auf den Herd stellen und zum Kochen bringen.

1x aufkochen lassen und vom Ofen nehmen. Zugedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen.

Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.

Blähungen

Magen- und Darmtee bei Blähungen, Völlegefühl und Magen-Darm-Krämpfen

20 g Kamillenblüten, 15 g Pfefferminzblätter und 15 g Schafgarbenkraut gut miteinander vermischen.

Nehmen Sie davon 3 Teelöffel und übergiessen Sie dies mit einer Tasse kochendem Wasser. 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben. Mehrmals am Tag eine Tasse zwischen den Mahlzeiten davon trinken.

Mehr Rezepte gegen Blähungen

Blutreinigender Tee

30 g Brennessel, 20 g Pfefferminze, 10g Schafgarbe, 10g Tausendgüldenkraut, 20 g Wacholderbeeren, 10 g Wermut

Zubereitung und Gebrauch: Heißaufguß (15 Minuten) ; dreimal täglich 1 Tasse.

Mehr Rezepte zum Thema "Blutreinigend"

Tee bei Blutunreinheiten

Je 10g Schafgarbe, Salbei, Rosmarin und Käsepappel mischen.

250 ml Wasser mit einem Teelöffel der Mischung auf den Ofen stellen und zum Kochen bringen.

Einmal aufkochen lassen und vom Ofen nehmen. Zugedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.

Tee zur Blutzuckernormalisierung

Zu gleichen Teilen Ackerschachtelhalm, Birkenblätter, Schafgarbe, Brennessel, Weinrebenblütentee

Einen Teelöffel der Mischung zusammen mit einer Tasse Wasser aufkochen, dann abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.

Blutzuckersenkender Tee

Nehmen Sie zu gleichen Teilen

Brennessel

Schafgarbe

Wermut

Ackerschachtelhalm

Heidelbeere

Blutwurz

Birkenblätter

Geissraute

Kochen Sie einen Teelöffel der Kräutermischung mit einer Tasse Wasser auf und lassen Sie dies zehn Minuten ziehen, dann absieben. Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.

Tee bei chronischer Bronchitis

Je 10g Schafgarbe, Baldrian, Königskerze.

Einen Teelöffel der Mischung zusammen mit einer Tasse Wasser aufkochen, dann abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.

Chronische Verdauungsprobleme

Zu gleichen Teilen Ackerschachtelhalm, Birkenblätter, Schafgarbe, Brennessel, Tausendgüldenkraut, Wacholder, Bittersüss.

Einen Teelöffel der Mischung zusammen mit einer Tasse Wasser aufkochen, dann abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.

Bevor Sie sich selbst mit Heilkräutern behandeln fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker!











Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: