Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Anwendungsbeispiele und alte Rezepte rund um den Anis

Anwendungsbeispiele und alte Rezepte rund um den Anis

Anis gegen Akne

Je 15 g

Anis

Fenchel

Stiefmütterchen

Löwenzahn

250 ml Wasser aufkochen 1 Teelöffel Mischung beigeben, aufkochen und ziehen lassen, absieben.

Morgens und abends 1 Tasse warm oder auch kalt in Schlucken trinken.

Mehr Rezepte zum Thema Akne

Allgemeine Darmerkrankung

Je 20 g Anis, Fenchel, Kümmel, Kamillenblüten, Schafgarbenkraut.

1 Esslöffel der Kräutermischung mit kochendem Wasser übergiessen, 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben. Mehrmals täglich frisch zubereitet eine Tasse zwischen den Mahlzeiten.

Bei Schlaflosigkeit

Eine handvoll Anis-Samen in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergiessen.

Den Dampf einatmen.

Kopfschmerzen

Streuen Sie eine handvoll Anis-Samen auf glühende Kohlen und atmen Sie den Rauch ein.

Tee zur Magenstärkung und bei Verdauungsproblemen

Anis wirkt, frisch oder als Tee zubereitet, magenstärkend und hilft bei Verdauungsproblemen.

1 Teelöffel Anissamen für 1 Tasse Tee

Wasser kochen, über die Samen geben und 5 Minuten ziehen lassen.

2-3 Tassen täglich, langsam trinken (am besten ohne Zucker).

Nervenstärkend

Je 1 Teelöffel Minze, Melisse und zerstoßene Anissamen mit 1 Tasse kochendem Wasser überbrühen. 10 Minuten ziehen lassen und durch ein Sieb gießen. Bei Bedarf eine Tasse trinken. Mit Honig süssen.

Gegen Aufstossen

Einen Teelöffel Melisse, einen halben Teelöffel zerstossenen Anissamen und eine Tasse kaltes Wasser zum Kochen bringen. Danach zehn Minuten ziehen lassen und dann absieben.

Je eine Tasse nach den Mahlzeiten, wenn man schon beim Essen merkt, daß man davon zu viel Luft in den Magen bekommt.

Gegen Knoblauchmundgeruch

Kauen Sie ein paar Aniskörner, das vertreibt den üblen Mundgeruch

Bei akuter Bronchitis

1 Esslöffel mit 250 ml kochendem Wasser übergiessen, zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben und mit Honig 3x täglich trinken.

Je 20g Anis, Bitteres Kreuzblumenkraut, Fenchel, Hohlzahnkraut, Isländisches Moos, Süssholz, Fenchelfrüchte.

Mehr Rezepte zum Thema akute Bronchitis

Anistee bei Husten

Anis löst den Schleim bei Husten. Der Anis hat durch seine ätherischen Öle nicht nur eine schleimlösende Wirkung. Wer seinen Husten auf "natürliche" Weise behandeln will, trinkt statt Hustensaft also am besten einfach Anistee. Zerdrücken Sie dafür einen gehäuften Teelöffel getrockneter Anissamen und übergießen Sie dies mit 250 ml kochendem Wasser. Zehn Minuten ziehen lassen, dann absieben. Mehrere Tassen am Tag davon trinken.

Blähungen

5 Tropfen Anisöl auf Zucker einnehmen.

Mehr Rezepte gegen Blähungen

Blähungen

Anis 10 g Enzianwurzel 10 g Kamillenblüten 10 g

Zubereitung und Gebrauch: Auf 1/2 Liter Wasser ; dreimal täglich vor dem Essen 1/2 Tasse warm.

Mehr Rezepte gegen Blähungen

Blähungstreibender Tee

Nehmen Sie 15 g Anis, 15 g Fenchel, 15 g Kümmel und 20 g Pfefferminzblätter, vermischen Sie dies gut miteinander.

Nehmen Sie davon 3 Teelöffel und übergiessen Sie dies mit einer Tasse kochendem Wasser. Abgedeckt 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben. Zwischen den Mahlzeiten trinken.

Probleme mit dem Magen - Anis hilft

Blähungen und Krämpfe kennt jeder, Anis ist der Helfer in der Not. Das Öl, das in den Samen des Anis steckt, regt die Drüsen an, die den Magensaft produzieren. Deshalb verbessert Anis nicht nur im Allgemeinen die Verdauung, sondern er hilft auch hervorragend bei Koliken, Blähungen und Bauchkrämpfen.

Tee gegen Angina - Mandelentzündungen

Je 20g Eibischwurzel, Fenchel und Thymian, 10g Anis gut vermischen.

1 Esslöffel Mischung mit einer Tasse kochendem Wasser übergiessen, zugedeckt kurz stehen lassen, absieben.

2-3 Tassen täglich in kleinen Schlucken trinken warm trinken.

Mehr Rezepte zum Thema Angina

Bei akuter Bronchitis

1 Esslöffel mit 250 ml kochendem Wasser übergiessen, zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben und mit Honig 3x täglich trinken.

Je 20g Anis, Bitteres Kreuzblumenkraut, Fenchel, Hohlzahnkraut, Isländisches Moos, Süssholz, Fenchelfrüchte.

Aufstossen

Einen Teelöffel Melisse, einen halben Teelöffel zerstossenen Anissamen und eine Tasse kaltes Wasser zum Kochen bringen. Danach zehn Minuten ziehen lassen und dann absieben.

Je eine Tasse nach den Mahlzeiten, wenn man schon beim Essen merkt, daß man davon zu viel Luft in den Magen bekommt.

Blähungen

Kamillenblüten 30 g Kümmel 10 g Pfefferminzblätter 30 g

Zubereitung und Gebrauch: 1 Eßlöffel der Mischung auf 1 Tasse, heiß aufgießen, 10 Minuten ziehen lassen; täglich dreimal 1 Tasse warm trinken.

Mehr Rezepte gegen Blähungen

Chronischer Bronchialkatarrh

Anis 20 g Huflattich 20 g Veilchen 10 g

Zubereitung und Gebrauch: 1 Eßlöffel der Mischung auf 1 Tasse als Aufguß ; 3 Tassen täglich.

Darmpilze

Zu gleichen Teilen Ackerschachtelhalm, Birkenblätter, Schafgarbe, Brennessel, Wermut, Rainfarn, Anis, Baldrian.

Einen Teelöffel der Mischung zusammen mit einer Tasse Wasser aufkochen, dann abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.

Darmträgheit

Anis 10g Faulbaumrinde 60 g Fenchel 10g Süßholz 20 g

Zubereitung und Gebrauch: 1 Teelöffel der Mischung auf 1 Tasse als Abkochung; 2 Tassen tagsüber schluckweise trinken.

Erkältung: Anissirup kann helfen

Eine Erkältung wird schneller beendet, wenn man Anissirup einsetzt. Nehmen Sie dazu man 250 g Streuzucker, den man in 250 ml kochendes Wasser gibt, drei Minuten lang umrührt und dann 60 g Anis hinzugibt. Trinken Sie diesen Sirup mehrmals am Tag löffelweise.

Tee gegen Gicht

Je 40g Attich, Enzian, 20g Hauhechel, 10g Anis.

1 Esslöffel der Kräutermischung in 250 ml Wasser 5 Minuten kochen, danach absieben und morgens und abends je eine Tasse trinken.

Tee gegen Gicht

Je 25g Wermut, Kirsch-und Birkenblätter, Andorn.

1 Esslöffel der Kräutermischung in 250 ml Wasser 5 Minuten kochen, danach absieben und morgens und abends je eine Tasse trinken.

Koliken durch Gallensteine

10g Anis, 15g Faulbaumrinde, 20g Vogelknöterich, 40g Weidenblätter.

1 Esslöffel der Kräutermischung mit einer Tasse Wasser übergiessen, 10 Minuten kochen lassen, danach absieben und alle 15 Minuten 1 Esslöffel möglichst warm trinken.

Kopfschmerzen

Streuen Sie eine Handvoll Anis-Samen auf glühende Kohlen und atmen Sie den Rauch ein.

Magenstärkender Tee

1 Teelöffel Anissamen für 1 Tasse Tee

Wasser kochen, über die Samen geben und 5 Minuten ziehen lassen.

2-3 Tassen täglich, langsam trinken (am besten ohne Zucker).

Milchflussfördernder Tee

30g Anis, 30g Holunderblüten.

Ein Teelöffel Kräutermischung m.1.Tasse kochendem Wasser übergiessen, zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben. 4 Tassen zwischen den Mahlzeiten trinken.

Milchflussfördernder Tee

5g Anis, 5g Dillfrüchte, 30g Geissrutenkraut, 10 g Melisse.

Ein Teelöffel Kräutermischung m.1.Tasse kochendem Wasser übergiessen, zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben. 4 Tassen zwischen den Mahlzeiten trinken.

Schlaflosigkeit

Eine Handvoll Anis-Samen in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergiessen.

Den Dampf einatmen.

Schweisstreibender Tee

Zu gleichen Teilen Ackerschachtelhalm, Birkenblätter, Schafgarbe, Brennessel, Anis, Holunder, Kamille, Lindenblüten.

Einen Teelöffel der Mischung zusammen mit einer Tasse Wasser aufkochen, dann abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen.

Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.

Verdauungsprobleme

1 Teelöffel Anissamen für 1 Tasse Tee

Wasser kochen, über die Samen geben und 5 Minuten ziehen lassen.

2-3 Tassen täglich, langsam trinken (am besten ohne Zucker).

Bevor Sie sich selbst mit Heilkräutern behandeln fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker!











Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: