Amazon.de Widgets
Das Kräuter-Verzeichnis

Hafer (Avena Sativa)

Der Hafer ist eine Pflanze, die überall angebaut wird. Wie alle Getreidearten wächst auch der Hafer aufrecht und hat seine Früchte am Ende des Stängels. Die Blütezeit des Hafers ist von Juni bis August. Man erntet das Korn und das Stroh im August und im September.

Der Hafer ist die Heilpflanze des Jahres 2017. Man nennt ihn unter anderem auch Saathafer.

In der Naturheilkunde verwendet man überwiegend die Körner des Hafers, vereinzelt auch das Stroh. Besonders der grüne Hafer hat sich in den letzten Jahren in der Naturheilkunde einen besonderen Ruf erworben. Als Grünen Hafer versteht man den kurz vor der Blüte geernteten und schnell getrockneten oberen Teil der Pflanze.

Jeder kennt Haferflocken oder Haferschleim als Schonkost bei allerlei Magenbeschwerden. Zudem wirkt ein Tee aus Hafer appetitanregend, er hilft bei Hals- und Brustschmerzen, er stärkt bei geistiger Erschöpfung, beruhigt bei Nervosität und hilft bei Schlaflosigkeit. Als Tee findet der Hafer auch Verwendung bei Erschöpfung, Schlaflosigkeit und Beruhigungsmittel.

Als Badezusatz hilft das Haferheu bei rheumatischen Schmerzen, bei Ischias, bei Lähmungen und bei Leberkrankheiten. Ein Haferstrohbad kann bei Rheuma, Gicht und anderen Stoffwechselstörungen helfen. Bei Frostbeulen und Frauenbeschwerden können Sitzbäder eine Linderung bringen.

Ein Sud aus Haferheu hilft bei Ekzemen, bei Erfrierungen und bei Krätze.


Wirkung und Anwendung von Hafer

  1. appetitanregend
  2. beruhigt bei Nervosität
  3. Beruhigungsmittel
  4. Depression
  5. Durchfall
  6. Ekzeme
  7. Erfrierungen
  8. Erschöpfung
  9. Fettstoffwechsel
  10. Frauenbeschwerden
  11. Frostbeulen
  12. Gicht
  13. Hals- und Brustschmerzen
  14. harntreibend
  15. Hauterkrankungen
  16. Ischias
  17. Krätze
  18. Lähmungen
  19. Leberkrankheiten
  20. Magenbeschwerden
  21. Nervosität
  22. Neuralgien
  23. Nieren- und Blasenleiden
  24. Rheuma
  25. rheumatische Beschwerden
  26. rheumatische Schmerzen
  27. Schlaflosigkeit
  28. Schlafstörung
  29. Schonkost
  30. stärkt bei geistiger Erschöpfung
  31. stärkt Bindegewebe
  32. Stoffwechselstörungen

Rezepte und Anwendungen rund um den Hafer

Tee

Einen Esslöffel Hafer mit 1/4 l heißem Wasser übergießen, etwas abkühlen lassen und absieben. Täglich mehrere Tassen trinken.

Badezusatz bei Gliederschmerzen

Abkochung von 500 g bis 1000 g Haferstroh in 2 bis 4 Liter Wasser auf ein Vollbad.

Bevor Sie sich selbst mit Heilkräutern behandeln, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker!





Die oben verwendeten Artikel können Sie hier kaufen#:





Fotogalerie





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen:




Mein Shop









Letzte Änderung am Donnerstag, 6.7.2017, 19:44:15 Uhr










An Newsletter anmelden
Ihre Mailadresse