Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Cajeput

Das Öl vom Cajeputbaum (Melaleuca leucadendra) wird oft in Verbindung mit anderen medizinischen Ölen für die Behandlung von Bronchitis, Erkältungen, Husten, Kehlkopfentzündungen, Rachenkatarrhen und Lungenentzündung verwendet.

Cajeputöl wird naturheilkundlich gegen Akne, Druckstellen, Koliken, Durchfall, Ohrenschmerzen, Ekzem, Kopfschmerzen, Schluckauf, Entzündung, Malaria, Neuralgie, Lahmlegung, Schuppenflechte, Rheumatismus, die Krätze, Skorbut, Krämpfe, Belastungen, Zahnschmerzen und anormal Wachstum eingesetzt.

Es wird berichtet, dass Cajeputöl antiseptisch und beruhigend ist.

In Birma wird Cajeputöl zusammen mit Kampfer für Knochenbeschwerden, Befindlichkeitsstörungen und gegen Schmerzen eingesetzt.

In Indonesien setzt man das Öl äußerlich zur Behandlung von Verbrennungen, Krämpfen, Koliken, Ohrenschmerzen, Kopfschmerzen, Schmerz, Hautkrankheit und Zahnschmerzen.


Wirkung und Anwendung von Cajeput

  1. Erkältungen
  2. Husten
  3. Rheuma
  4. Akne
  5. akute Atmungsschwierigkeiten
  6. antibakteriell
  7. Knochen- und Gelenkschmerzen
  8. Bronchitis
  9. Cholera
  10. Erkältungen und Husten
  11. Krämpfe
  12. Verdauungsstörungen
  13. Ohrenschmerzen
  14. Ekzeme
  15. Epilepsie
  16. Grippe
  17. Kopfschmerzen
  18. Schluckauf
  19. Insektenschutzmittel (Stechmücken, Läuse und Flöhe)
  20. Darmwürmer
  21. Kehlkopfentzündung
  22. Muskel und Gelenkschmerzen
  23. Neuralgien
  24. Lungenentzündung
  25. Stirnhöhlenkatarrh
  26. Hautentzündungen und Irritationen
  27. wunde Kehle
  28. Zahnschmerzen
  29. Harnsystemstörungen
  30. vaskuläre Störungen
  31. Virusinfektionen

Übersicht zum Cajeput

Verwendete Pflanzenteile

Verwendung findet das ätherische Öl

Innere Anwendung von Cajeput

antineuralgisch

antiseptisch für Lunge, Darm und Harntrakt

Blasen- und Harnröhrenentzündung

chronische Bronchitis

entkrampfend

Epilepsie

Erschlaffung bei Sommerhitze

Gicht

Harnwegsinfekte

Kehlkopfentzündung

Magenkrämpfe

Müdigkeit

Rheuma

Tuberkulose

wurmtreibend

Dreimal täglich bis zu fünf Tropfen in einem Glas lauwarmen Wasser oder Kräutertee auflösen und trinken.

Vorsicht - Risiken und Nebenwirkungen

Ätherische Öle nicht überdosieren und innerlich nur dann einnehmen, wenn man sich der Dosierung sicher ist.

Mehr zu Cajeput als ätherisches Öl




Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: