Amazon.de Widgets
Das Kräuter-Verzeichnis

Verbrennungen

Nur wenige Verletzungen sind so schmerzhaft wie eine schwere Verbrennung. Die Haut kann durch Wärme, Dampf, Verbrühungen mit Flüssigkeiten, die Sonne, Chemikalien oder Strom verbrannt werden. Die Behandlung ist je nach der Verbrennung, also der Schwere der Verbrennung, dem Ort der Verbrennung, und der Ursache der Verbrennung, durchzuführen. Schwere Verbrennungen zerstören alle Hautschichten und beschädigen die darunter liegende Muskulatur und das Fett.

Sonnenbrand

Hitzeverbrennungen

Dies kann beispielsweise durch heißes Wasser, trockene Hitze oder durch eine Flamme verursacht werden.

Diese Verbrennungen sind nach Graden eingestuft.

Verbrennungen ersten Grades wirken sich nur auf die Hautoberfläche aus und gelten als die kleinsten aller Verbrennungen. Die Haut ist in der Regel rot und leicht geschwollen.

Eine Verbrennung zweiten Grades betrifft die Haut und die Schicht dicht unter der Hautoberfläche. Blasen und Schwellungen treten auf.

Eine Verbrennung dritten Grades, die schwerwiegendste Verbrennung, hinterlässt weiße oder geschwärzte Hautschichten, sie ist äußerst schmerzhaft, und sie umfasst alle Schichten der Haut.

Verätzungen

Verätzungen werden durch aggressive Substanzen verursacht, die entweder sauer oder alkalisch sind.

Symptome von Verätzungen sind Rötungen der Haut, eine Blasenbildung, Schwellungen und Schuppungen.

Elektrische Verbrennungen

Elektrische Verbrennungen werden durch einen Stromschlag verursacht.

Bei einer elektrischen Verbrennung besteht die Möglichkeit, dass auch das Herz oder die Atmung zum Stillstand gekommen ist. Seien Sie sich also bewusst, dass eine schwere elektrische Verbrennung nicht nur an der Oberfläche Schäden hervorrufen kann, der wirkliche Schaden ist tiefer in den darunterliegenden Schichten. Es kommt zuweilen auch zu einer Verkohlung im Körperinneren, wenn große Stromstärken geflossen sind.

Natürliche Mittel können bei der Linderung der Schmerzen von kleineren Verbrennungen helfen. Sie sind aber noch effektiver bei Heilung der verbrannten Haut.

Was soll ich bei einer Verbrennung tun?

  1. Trinken Sie Elektrolytgetränke und reichlich Wasser, um die verlorene Flüssigkeit zu ersetzen.

  2. Zitrusfrüchte, Paprika und andere bunte Gemüse und Früchten, die Bioflavonoide enthalten, heilen die Haut.

  3. Fisch wie Lachs, Nüsse, Walnüsse und Samen wie Leinsamen liefern essenzielle Fettsäuren, die für die Reparatur von Gewebe wertvoll sind.

  4. Rosenkohl, Brokkoli, Kartoffeln, und viele Zitrusfrüchte sind gute Quellen für Vitamin C, die der Haut helfen, wieder gesund zu werden.

  5. Essen Sie wenig Zucker, denn der unterdrückt die Wundheilung.

  6. Aloe vera

    Verwenden Sie ein Aloe-Gel-Produkt mit mindestens 80 Prozent Aloe. Geben Sie dies zweimal am Tag auf die verbrannte Fläche auf. Aloe hat eine beruhigende Wirkung und kann die Heilung der Haut stimulieren.

  7. Zink

    Nehmen Sie bis zu 30 mg zweimal täglich zusammen mit 2 mg Kupfer. Zink fördert die Heilung der Haut.

  8. Calendula (Calendula officinalis)

    Dieses Kraut kann als Auflage, als Salbe oder Gel verwendet werden, um die Heilung zu unterstützen.

Allgemeine Empfehlungen

Cremes, die Vitamine C und E und Carotinoide enthalten, können hilfreich sein bei der Verhinderung von Sonnenbrand.

Vitamin C fördert die Heilung der Haut. Nehmen Sie 1.000 mg dreimal täglich. Reduzieren Sie die Dosierung, wenn weicher Stuhl auftritt.

Vitamin E ist ein Antioxidans, das gut zur Gewebeheilung hilft.

Vitamin-E-Gel, Creme oder Öl kann zur besseren Heilung angewendet werden.

Propolis ist ein Bienenprodukt, das die Heilung der Verbrennung beschleunigt und gegen Sekundärinfektionen hilft.

Es ist erhältlich als Spray, Salbe oder als Tinktur.

Manuka-Honig, auf die Verbrennung aufgetragen, hilft die Heilung zu beschleunigen und eine Infektion zu verhindern.

Kolloidales Silber wird verwendet, um sekundäre Infektionen der Haut zu verhindern.

Homöopathische Hilfe

Apis ist für Verbrennungen durch Stiche und bei brennenden Schmerzen, die sich durch kalte Anwendungen bessern und durch Wärme verschlimmern. Die Haut ist heiß, trocken und geschwollen und kann kleine Bläschen zeigen.

Arsenicum Album ist für Leute mit brennenden Schmerzen auf der Haut, die schlimmer durch Kälte und besser durch warme Anwendungen sind. Diese Menschen sind unruhig, ängstlich und schwach. Es hilft auch gegen schwere Verbrennungen, die blau oder schwarz sind.

Cantharis ist für intensive Verbrennungen oder Verbrühungen, auch einen Sonnenbrand.

Dieses Mittel ist für jeden, aber insbesondere für Verbrennungen zweiten oder dritten Grades. Kaltes Wasser gibt Erleichterung.

Causticum ist für schwere Verbrennungen, besonders schwere Verätzungen oder für alte Verbrennungen, die nicht heilen wollen.

Die Symptome sind schlimmer durch trockene, kalte Zugluft und besser durch Wärme oder feuchtes Wetter.

Hypericum ist ein Heilmittel für Verbrennungen, die die Nerven schädigten und scharfe, strahlende Nervenschmerzen verursachen.

Phosphor ist ein spezifisches Heilmittel für elektrische Schocks und elektrische Verbrennungen.

Rhus toxicodendron ist eine gute Wahl, wenn die Haut juckt und brennt. Die Person ist unruhig. Die Symptome bessern sich durch warme Anwendungen und verschlimmern sich durch kalte Luft.





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen:




Mein Shop









Letzte Änderung am Dienstag, 10.2.2015, 07:55:39 Uhr