Amazon.de Widgets
Das Kräuter-Verzeichnis

Halsschmerzen - Halsweh - Tipps und Hausmittel

Halsweh bzw. Halsschmerzen zeigen sich durch ein gewisses Gefühl von Enge im Hals, zudem treten brennende, teilweise auch stechende Schmerzen auf, sowohl beim Sprechen als auch beim Schlucken.

Der Hals ist trocken, es kratzt im Hals. Oftmals kommt es auch zu Fieber, man fühlt sich krank und schlapp, die Mandeln können angeschwollen sein, es kann zu Kopfschmerzen kommen und der Appetit kann ausbleiben.

Jeder von uns hat wohl schon einmal Halsschmerzen gehabt. Ausgelöst werden diese durch Viren oder Bakterien. Aber auch die immer größere Umweltverschmutzung und die Verbreitung von Klimaanlagen können Halsschmerzen verursachen.

Halsschmerzen treten meist zusammen mit einem Kratzen im Hals auf, dazu kommt manchmal Fieber und ein Gefühl der Schwäche.

Wenn ein solcher Halsschmerz über mehrere Tage andauert, sollte man unbedingt einen Arzt aufsuchen!

Gerade zu Beginn der Halsschmerzen, aber auch vorbeugend, kann man folgende Hausmittel und Heilkräuterrezepte versuchen:

  1. Pfeifen Sie regelmäßig. Neuere Untersuchungen haben ergeben, dass Menschen, die viel Pfeifen, wesentlich weniger unter Halsschmerzen leiden als andere.

  2. Geben Sie 10 Tropfen Teebaumöl in ein Glas lauwarmes Wasser und gurgeln Sie damit.

    Whiskey, Honig und Zitrone gegen Halsschmerzen

    Mischen Sie:

  3. 50 ml Whisky
  4. 1 EL Honig
  5. 150 ml heißes Wasser
  6. 1 TL Zitronensaft
  7. 1 Scheibe frischer Zitrone

    Die Zitrone und der Honig beruhigen den Hals, während der Alkohol dazu beiträgt, leicht zu desinfizieren und schneller schlafen zu können. Man kann den Alkohol aber auch weglassen, besonders natürlich bei Kindern!

    Apfelessig gegen Halsschmerzen

    Viele Menschen schwören auf den Apfelessig. Sein hoher Säuregehalt kann sehr effizient gegen Bakterien helfen, zusammen mit Honig hilft der Apfelessig wunderbar gegen die Schmerzen.

    Mischen Sie:

  8. 1 EL Apfelessig
  9. 1 EL Honig
  10. 1 Tasse warmes Wasser

    und trinken Sie diese Mischung. Kann auch als Gurgelmittel verwendet werden.

    Knoblauch lutschen

    Klingt eklig, ist es für viele auch. Also dieser Tipp ist nicht geeignet, wenn man abends noch zu Essen verabredet ist. Der Knoblauch ist ein natürliches Heilmittel gegen eine Halsentzündung, da er Allicin enthält, das Bakterien, in diesem Fall Streptokokken, abtöten kann.

    Schneiden Sie 1 frische Knoblauchzehe in 2 Hälften und lutschen Sie sie im Mund. Am besten einmal pro Tag durchführen.

    Eibischwurzel gegen Halsschmerzen

    Die Eibischwurzel gilt in Europa und Nordamerika als ein die Schleimhäute beruhigendes Mittel, das bei Halsschmerzen helfen kann. Vorsicht: Eibischwurzel kann den Blutzuckerspiegel senken.

    Stellen Sie einen Tee aus 1 EL der getrockneten Wurzeln her und trinken Sie diesen.

    Cayennepfeffer hilft

    Trinken Sie warmes Wasser mit Cayennepfeffer. Dieses Hausmittel hilft durch das im Cayennepfeffer enthaltene Capsaicin, das die Schmerzen vorübergehend mildert und zugleich Bakterien abtötet.

    Sie mischen:

  11. 1 / 2 TL Cayenne-Pfeffer
  12. 1 Tasse kochendes Wasser
  13. 1 TL Honig

    und gurgeln damit.

    Backpulver gegen Halsschmerzen

    Backpulver wird als einfaches, unkompliziertes und effektives Hausmittel bei Halsschmerz angesehen. Warum? Backpulver besitzt antibakterielle Eigenschaften, die dazu beitragen, Krankheitserreger abzutöten.

    Es besitzt außerdem einen leicht alkalischen pH-Wert, der Hautirritationen beruhigt. Es wirkt ähnlich auf das geschwollene Gewebe im Hals.

    Mischen Sie:

  14. 1 Tasse warmes Wasser
  15. 1 / 2 TL Salz
  16. 1 / 2 TL oder ein bisschen weniger Backpulver

    und gurgeln Sie 2-mal am Tag damit.

  17. Gurgeln Sie mit Propolis-Tinktur. Geben Sie dazu ungefähr 15 Tropfen der Tinktur in ein Glas lauwarmes Wasser.

  18. Auch Salbeitee kann bei Halsschmerzen helfen. Stellen Sie dazu aus einer Tasse kochendem Wasser und einem Esslöffel getrockneten Salbeiblättern einen Tee her, den Sie 8 Minuten lang abgedeckt ziehen lassen, danach absieben und etwas abkühlen lassen.

  19. Gurgel-Tee bei Halsschmerzen

    Nehmen Sie dazu:

    40 g Ehrenpreis,

    10 g Königskerzenkraut,

    20 g Bibernelle,

    15 g Eibisch

    und 15 g Salbei.

    Die Heilkräuter werden gemischt. Von dieser Teemischung nimmt man für einen halben Liter Wasser 3 Teelöffel, setzt die Kräuter kalt an, lässt sie drei Minuten kochen und zehn Minuten ziehen, siebt ab und benutzt den Teeabsud als Gurgelwasser, zudem trinkt man 1 Tasse schluckweise warm.

  20. Käsepappeltee kann ebenfalls bei Halsschmerzen helfen. Setzen Sie dazu einen viertel Liter Wasser mit drei Teelöffeln Käsepappel an. Lassen Sie dies 8 Stunden lang KALT ziehen, nicht kochen! Danach absieben, leicht erhitzen und in kleinen Schlucken trinken.

  21. Sorgen Sie für eine gut befeuchtete Raumluft, da eine trockene Luft die Schleimhäute austrocknet und sich so Bakterien und Viren leichter vermehren können.

  22. Gurgeln Sie mit Aloe-vera-Saft. Das darin enthaltene Acemannan wirkt gegen Entzündungen im Rachenraum und hat eine beruhigende Wirkung auf die Schleimhäute.

  23. Nehmen Sie zweimal pro Tag einen Teelöffel Honig in den Mund, den Sie dort langsam zergehen lassen.

  24. Geben Sie drei Tropfen Weihrauchöl in ein Glas lauwarmes Wasser und gurgeln Sie damit.

  25. Trinken Sie Thymiantee, Kamillentee und Salbeitee. Dampfbäder mit Kamille können ebenfalls helfen.

  26. Zerhacken Sie eine Zwiebel sehr fein, geben Sie die Masse auf ein Leintuch und wickeln Sie dieses Tuch um Ihren Hals. Für 2 Stunden tragen.

  27. Zerdrücken Sie noch warme, gekochte Kartoffeln zu einem Brei und geben Sie sie auf ein Tuch, das Sie sich dann um den Hals wickeln.

    Aber Vorsicht: Achten Sie darauf, dass die Kartoffeln nicht mehr zu heiß sind, so dass Sie sich verbrennen!

  28. Bei Halsschmerzen kann man einige warme Bratäpfel essen.

  29. Ca. 5 g Brombeerblätter mit 100 ml heißem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Danach absieben und damit gurgeln.

  30. Ananas gegen Halsweh

    Ein sehr gutes Mittel gegen Halsschmerzen ist eine frische Ananas.

    Trinken Sie den Saft der Ananas oder kauen Sie kleine Ananasstücke über eine längere Zeit und spucken Sie die Stücke anschließend aus.





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen:




Mein Shop
















An Newsletter anmelden
Ihre Mailadresse