Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Der gesundheitliche Nutzen des ätherischen Kamillenöls

Das ätherische Kamillenöl wirkt antispasmodisch, antiseptisch, antibiotisch, antidepressiv, antineuralgisch, antiphlogistisch, karminativ und cholagogisch.

Darüber hinaus unterstützt es den Körper im Kampf gegen Bakterien, es wirkt schweißtreibend, magenstärkend, es hemmt Entzündungen und ist antiinfektiös.

Kamille
Kamille

Was ist Kamillenöl ?

Kamillenöl wird aus den Blüten der Kamillenpflanze gewonnen, die als Blütenpflanze äußerst beliebt ist.

Es existieren 2 Sorten von Kamillenöl, die römische Kamille, die wissenschaftlich als Anthemis nobilis bekannt ist, sowie die deutsche Kamille, deren wissenschaftlicher Name Matricaria chamomilla ist.

Obwohl die ätherischen Öle in einigen medizinischen Eigenschaften relativ ähnlich sind, ist ihre Zusammensetzung ziemlich verschieden und sie besitzen bestimmte, spezifische, Qualitäten, die es wert sind, beachtet zu werden.

Römisches Kamillenöl setzt sich zusammen aus Farsenol, Caryophyllen, Sabinen, Camphen, Alpha-Pinen, Pinocarvone, Myrcen, Beta-Pinen, Gamma-Terpinen sowie anderen Stoffen.

Deutsches Kamillenöl hingegen setzt sich zusammen aus Azulen, Alpha-Bisabolol, Bisabololoxid-A & B sowie Bisabololoxid-A & B.

Während römisches Kamillenöl beruhigender wirkt und als besserer Anreger der weiblichen Monatsblutung wirkt, ist deutsches Kamillenöl ein besonders starkes entzündungshemmendes Heilmittel, da es eine Verbindung namens Azulen enthält.

Gesundheitliche Vorteile von Kamillenöl

Kamillenöl ist eine der besten Möglichkeiten, Ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern.

Entfernt giftigen Substanzen

Beide Sorten von Kamillenöl regen die Schweißbildung an, die den Körper dabei unterstützt, Giftstoffe und Krankheitsauslöser aus dem Körper zu entfernen, während sie zugleich den Körper abkühlen und so effektiv zur Befreiung von Fieber helfen.

Beugt Infektionen vor

Beide Sorten besitzen besondere antiseptische und antibiotische Eigenschaften, die keine Infekte zulassen, die durch Bakterien und Pilze entstehen.

Sie beseitigen dabei auch Infektionen, die bereits vorhanden sind.

Sie sind außerdem gute Wurmmittel, die sämtliche Arten von Darmwürmern töten.

Sobald die Öle auf die Haare aufgetragen werden, töten sie Läuse sowie Milben und halten Ihr Haar sowie die Kopfhaut frei von Infektionen.

Gut für den Magen

Beide Öle wirken sehr gut auf den Magen. Sie fördern zudem die Sekretion von Verdauungssäften in den Magen und erleichtern die Verdauung.

Sie sorgen auch für eine gute Lebergesundheit sowie den richtigen Gallenfluss.

Sie erhöhen die Produktion von Salzsäure sowie Enzymen im Magen und erhöhen somit die Verdauungsfähigkeit.

Bei Rheuma

Sie helfen gegen Funktionsstörungen des Kreislaufsystems, regen die Durchblutung an und entgiften das Blut von Giftstoffen wie Harnsäure.

So helfen sie bei der Heilung von Krankheiten wie Rheuma und Arthritis, die durch unsachgemäße Zirkulation und Ansammlung von Harnsäure ausgelöst werden.

Hautpflege

Sie sind in der Welt der Kosmetik sehr beliebt, da sie die Narben und Flecken auf der Haut sowie im Gesicht verringern. Sie beschützen Wunden, Schnittwunden und Prellungen vor Infektionen.

Lindert Schmerzen

Sie haben schmerzstillende Eigenschaften, die Schmerzen in Muskeln und Gelenken wirkungsvoll mildern.

Sie verringern außerdem Kopfschmerzen, Nebenhöhlenschmerzen, Zahnschmerzen und Knochenverletzungen.

Sie sind auch besonders wirksam bei der Linderung der starken Schmerzen bei Neuralgien, indem sie die Blutgefäße, die den neunten Hirnnerv umgeben, verengen und den Druck verringern.

Entfernt überschüssiges Gas

Sie sind sehr gut darin, Gas aus dem Darm und Magen auszutreiben sowie gleichzeitig die weitere Gasbildung einzudämmen. Dies hilft dabei, den Körper zu entspannen und den Blutdruck zu senken.

Kräftigt das Nervensystem

Sie beruhigen fast alle nervösen Störungen, die zu Krämpfen, Nervosität und Kontrollverlust über die Gliedmaßen führen. Sie halten die Nerven und das Nervensystem in einem Zustand.

Stärkt den Körper

Sie sind ein natürliches Tonikum, was bedeutet, dass sie die Haut, die Muskeln sowie die inneren Organe stärken.

Weitere Vorteile

Als Diuretikum reinigen sie das Harnsystem sowie die Nieren, indem sie das vermehrte Urinieren stimulieren.

Darüber hinaus entgiften sie das Blut.

Sie können hilfreich sein, virale Infektionen wie Mumps oder Masern zu heilen und sie können außerdem in Mundwasser verwendet werden, um Mundgeruch fernzuhalten sowie orale Infektionen zu eliminieren.

Das deutsche Kamillenöl wirkt gefäßerweiternd und senkt den Blutdruck, indem es Verengungen der Gefäße entspannt, die Gesundheit des Herzens schützt.





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: