Ätherische Öle, die bei einer Blasenentzündung helfen können

Zu diesen ätherischen Ölen zählen unter anderem folgende Öle:

Kamille blau, Römische Kamille, Basilikum, Cajeput, Ingweröl, Fenchelöl, Lavendelöl, Pfefferminze Öl, Schafgarbe, Teebaumöl, Thymianöl und noch einige mehr.

Zu den idealen Trägerölen, die man für Mischungen verwenden kann, gehören das Mandelöl, Olivenöl oder auch Rotöl.

Blasenentzündung
Blasenentzündung

Rezepturen mit ätherischen Ölen, die gegen eine Blasenentzündung helfen können

Die folgende Rezeptur eignet sich zum Einreiben des Unterleibes, wenn man eine Blasenentzündung hat.

Ihre Wirkung ist krampflösend, sie hilft gegen die Schmerzen, ist antibakteriell, gleichzeitig wird der Unterleib erwärmt und entspannt. Und schlussendlich werden auch Entzündungen dadurch gehemmt.

Reiben Sie mit dieser Mischung mehrmals am Tag den Unterleib ein, so klingt die Blasenentzündung relativ schnell ab. Außerdem werden die Beschwerden dadurch wesentlich schneller gemindert. Idealerweise setzt man diese Mischung schon beim ersten Auftreten der Anzeichen einer Blasenentzündung ein.

Die Mischung besteht aus folgenden Teilen

Rotöl als Trägeröl 50 ml

5 Tropfen Wacholderbeerenöl

4 Tropfen Thymian thymol

2 Tropfen Rosendestillat

10 Tropfen Lavendelöl

10 Tropfen Kamille blau

4 Tropfen Korianderöl

Alle ätherischen Öle werden mit dem Trägeröl vermischt und dann für eine Einreibung verwendet.

Kompressen mit ätherischen Ölen

Wenn Sie unter einer Blasenentzündung leiden, können auch Kompressen helfen. Diese Kompressen beschleunigen die Heilung, außerdem werden die Schmerzen gelindert. Diese Kompressen eignet sich bei Blasenentzündungen, bei denen auch ein starker Harndrang auftritt.

Die folgende Mischung wird auf eine Kompresse gegeben, die dann auf die Klassenregion des Bauches aufgelegt wird. Die Kompresse wird dann mit einem Tuch abgedeckt und, wenn der Betroffene das möchte, kann man da noch eine Wärmflasche darauf legen.

Die Mischung besteht aus

25 ml Trägeröl, wie zum Beispiel Sesamöl, Mandelöl, Olivenöl

Eukalyptus globulus ätherisches Öl, 8 Tropfen

Eine Blasenentzündung zusammen mit einer Reizblase

Die folgende Mischung wird als Einreibung verwendet. Sie lindert die Schmerzen, außerdem entspannt und erwärmt sie den Beckenbereich und wirkt außerdem noch antiseptisch.

Eine Reizblase führt zu häufigen Harndrang. Allerdings tritt dann nur eine relativ kleine Mengen Urin aus. Dies ist allerdings so dringend, dass man unwillkürlich Harn verliert, wenn man nicht schnell genug auf die Toilette kommt.

Diese Mischung wird mehrmals am Tag auf den Beckenbereich einmassiert, und das über mehrere Wochen lang.

Das Rezept ist wie folgt

25 ml Trägeröl, idealerweise Mandelöl oder Rotöl

jeweils 3 Tropfen Ingweröl, Bergamotteöl, Eukalyptus globulus, Sandelholzöl, Melissenöl

Bitte beachten Sie, dass sie im Falle einer Blasenentzündung durchaus erst einen Arzt aufsuchen sollten, bevor sie sich selbst behandeln.

Generell sollten Sie darauf achten, dass Sie viel trinken, wenn Sie eine Blasenentzündung haben.

Denn dadurch wird wesentlich mehr Harn ausgeschieden, was dazu führt, dass die auslösenden Bakterien ausgeschwemmt werden.

Hausmittel und Kräuterrezepte gegen eine Blasenentzündung? Hier gehts weiter

1 (2)

Quellen zu diesem Artikel

  1. Die Kräuter in meinem Garten

Quellenverzeichnis






Ähnliche Themen: