Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Anwendungsbeispiele und alte Rezepte rund um die Walnuss

Anwendungsbeispiele und alte Rezepte rund um die Walnuss

Akuter Darmkatarrh

Eichel (geröstet) 40 g

Walnußblätter 60 g

Zubereitung und Gebrauch: Als Abkochung, 2-3 Tassen täglich.

Mehr Rezepte zu Akuter Darmkatarrh

Ausfluss

Je 30 g Myrtenblätter und Blutweiderich, je 20g Hirtentäschel und Kamille, 50g Walnussblätter gut vermischen.

1 Teelöffel der Mischung mit 250 ml kochendem Wasser übergiessen, zudecken und 10 Minuten ziehen lassen. Danach absieben.

Schluckweise mehrmals täglich trinken.

Blutarmut

Je 25g Brennesselkraut, Walnussblätter und Waldmeisterkraut, 10g Lindenblüten, 15g Enzianwurzel.

Vorsicht bei Schwangeren!

Ein Esslöffel der Mischung mit einer Tasse kochendem Wasser übergiessen, zugedeckt acht bis zehn Minuten ziehen lassen, absieben und vor jeder Mahlzeit eine Tasse schluckweise trinken.

Halsdrüsengeschwulst

Zu gleichen Teilen Walnussblätter, Käsepappel, Quitte.

Ein Teelöffel der Kräutermischung in eine Tasse kochendes Wasser geben, 10 Minuten kochen lassen, danach absieben. Dreimal täglich eine Tasse warm trinken.

Gegen vorzeitige Hautalterung

Zu gleichen Teilen Bockshornklee und Walnussblätter.

Ein Teelöffel der Kräutermischung in eine Tasse kochendes Wasser geben, 10 Minuten kochen lassen, danach absieben. Dreimal täglich eine Tasse warm trinken.

Bei Rachitis

Zu gleichen Teilen Ackerschachtelhalm, Birkenblätter, Schafgarbe, Brennessel, Eicheln, Walnuss, Quecke.

Einen Teelöffel der Mischung zusammen mit einer Tasse Wasser aufkochen, dann abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen.

Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.

Schweiß- und Körpergeruch

Wenn man unter starken Schweißausbrüchen leidet, hat man oftmals auch ein Problem mit Körpergeruch.

Dagegen hilft ein Absud aus 40 g Eichenrinde, 30 g Walnussblätter und 20 g Thymian und einem Liter Wasser, welchen man zehn Minuten ziehen läßt. Mit dieser Flüssigkeit kann man sich 2mal pro Tag an den schwitzenden Körperpartien abwaschen.

Bevor Sie sich selbst mit Heilkräutern behandeln fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker!










Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: