Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Bergamotte

Die Bergamotte (Citrus bergamia) hat ihren Namen von der italienischen Stadt Bergamo erhalten. In Italien wird die Bergamotte schon seit langer Zeit in der Naturheilkunde verwendet. Der Bergamottebaum ist eine Art des Orangenbaums und hat auch ein sehr ähnliches Aussehen.

Er kommt ursprünglich aus Westindien, wird aber inzwischen in fast allen tropischen Gebieten angebaut. Aus den Früchten wird durch kalte Pressung ätherisches Öl gewonnen, das circa 40 % Linalylactat enthält, aber auch andere Komponenten wie Bergapthen, Terpineol und Limonen. Das Bergamottöl ist oft enthalten in Duftwässern. Es hat einen frischen, fruchtigen, blumigen Duft. Es wurde früher aber auch in der Zahnmedizin, als Desinfektionsmittel bei Operationen und als Mittel gegen eiternde Wunden verwendet.


Wirkung und Anwendung von Bergamotte

  1. Abgeschlagenheit
  2. Akne
  3. Blähungen
  4. blähungstreibend
  5. Bronchitis
  6. deodorierend
  7. Depressionen
  8. desinfizierend (antiseptisch)
  9. Ekzeme
  10. Erschöpfung
  11. fiebersenkend (antipyretisch)
  12. Frühjahrsmüdigkeit
  13. Gürtelrose
  14. Hämorrhoiden
  15. Hautentzündung (Dermatitis)
  16. Herpes
  17. insektenabwehrend
  18. Koliken
  19. kräftigend
  20. krampflösend
  21. Melancholie
  22. narbenglättend
  23. Schlappheit
  24. schleimlösend
  25. schmerzlindernd
  26. schmerzstillend (analgetisch)
  27. Schuppenflechte (Psoriasis)
  28. Schwäche
  29. Schwermut
  30. stärkend
  31. stimmungsaufhellend (antidepressiv)
  32. Stress
  33. Überforderung
  34. verdauungsfördernd
  35. Verstimmungen
  36. vitalisierend (tonisierend)
  37. Windpocken
  38. windtreibend
  39. wurmabtötend

Wirkstoffe

Linalylacetat, Linalool, Terpene, Bergapten, Dihydrocuminalkohol, Nerol, d-Limonen, Bergaptol, Limettin und Bergamottin


Bergamotte
Bergamotte




Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: