Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Anwendungsbeispiele und alte Rezepte rund um den Braunwurz

Anwendungsbeispiele und alte Rezepte rund um den Braunwurz

Tee bei Fettsucht

Je 15g Attich, Blasentang, Braunwurz, Brunnenkresse, Goldrute, Johanniskraut, Rosmarin, Sennesblätter, Storchenschnabel.

1 Esslöffel der Kräutermischung mit 250 ml Wasser übergiessen, 10 Minuten auf kleiner Hitze kochen, danach absieben und ungesüsst vor jeder Mahlzeit trinken.

Mehr Rezepte zum Thema Fettsucht

Tee z.B. bei Hautkrankheiten

1 Teelöffel der getrockneten und zerkleinerten Wurzel auf ein Glas heißes Wasser geben, tagsüber schluckweise trinken.

Kur mit Braunwurztee gegen Akne

Trinken Sie kurmäßig über zwei Monate täglich eine Tasse Braunwurztee.

Nehmen Sie dazu einen Teelöffel Braunwurzkraut, das Siemit 250 ml kochendem Wasser übergießen, dann zehn Minuten ziehen lassen, absieben und schluckweise trinken.

Tee bei Ekzemen, Geschwüren, Akne und Hämorrhoiden

Nehmen Sie dazu einen Teelöffel getrocknetes Braunwurzkraut, das Sie mit einer Tasse kochendem Wasser überbrühen. Dann ca. 10 min ziehen lassen und absieben.

Davon sollte man 2 Tassen pro Tag trinken, und dies dann für gut 2 Monate.

Waschungen und Kompressen

Der o.g. Tee eignet sich auch für Waschungen und Kompressen. Diese sind bei Wunden und leichten Verbrennungen sinnvoll.

Tränken Sie eine Kompresse mit diesem (gut abgesiebten) Tee und geben Sie sie auf die entsprechenden Hautpartien.

Salbe mit Braunwurz

Früher stellte man eine Salbe mit Braunwurz her, die ebenfalls bei Hauterkrankungen und Verbrennungen verwendet wurde.

Man nahm dazu etwas Butter und gab Braunwurz hinzu. Nach dem Erwärmen einige Zeit warten, bis die Wirkstoffe sich aus dem Braunwurz lösen, dann absieben und die Butter wieder kalt werden lassen. Wie gesagt, ein altes Rezept...

Bevor Sie sich selbst mit Heilkräutern behandeln fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker!











Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: