Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Anwendungsbeispiele und alte Rezepte rund um den Kümmel

Anwendungsbeispiele und alte Rezepte rund um den Kümmel

Allgemeine Darmerkrankung

Je 20 g Anis, Fenchel, Kümmel, Kamillenblüten, Schafgarbenkraut.

1 Esslöffel der Kräutermischung mit kochendem Wasser übergiessen, 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben. Mehrmals täglich frisch zubereitet eine Tasse zwischen den Mahlzeiten.

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen wird man mit diesem Tee einfach und schnell los: Geben Sie je einen Esslöffel Fenchel- und Kümmelsamen sowie getrocknete Minzeblätter in eine Teekanne. Übergießen Sie das Ganze mit heißem Wasser und lassen Sie es etwa zehn Minuten ziehen.

Blähungen

Fenchel 20 g

Kümmel 20 g

Zubereitung und Gebrauch: 1 Eßlöffel der Mischung auf 1 Tasse, heiß aufgießen, 10 Minuten ziehen lassen; drei bis viermal täglich 1 Tasse.

Mehr Rezepte gegen Blähungen

Bei Herzdruck und Bauchdruck

Eine Teemischung aus Kümmel und Quendel kann bei Herzdruck und Bauchdruck helfen.

Nehmen Sie dazu 10 g Kümmel, 15 g Quendel, dazu je 30 g Herzgespann und Gänsefinger und 15 g Ysop. Nehmen Sie von dieser Mischung zwei Esslöffel, die Sie mit einem halben Liter Wasser überbrühen und für 15 min lang ziehen lassen. Danach wird abgesiebt.

Blähungstreibender Tee

Nehmen Sie 15 g Anis, 15 g Fenchel, 15 g Kümmel und 20 g Pfefferminzblätter, vermischen Sie dies gut miteinander.

Nehmen Sie davon 3 Teelöffel und übergiessen Sie dies mit einer Tasse kochendem Wasser. Abgedeckt 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben. Zwischen den Mahlzeiten trinken.

Tee bei allgemeinen Darmerkrankungen

Je 20 g Anis, Fenchel, Kümmel, Kamillenblüten, Schafgarbenkraut.

1 Esslöffel der Kräutermischung mit kochendem Wasser übergiessen, 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben. Mehrmals täglich frisch zubereitet eine Tasse zwischen den Mahlzeiten.

Bei Asthma

Je 20g Fenchel, Holunder, Kümmel, Spitzwegerich und Veilchenblätter gut mischen.

Ein Teelöffel der Mischung in eine Tasse kochendes Wasser geben, 10 Minuten kochen lassen, danach absieben.

3 x täglich 1 Tasse warm trinken.

Gegen Atemwegserkrankungen

Je 20g Fenchel, Holunder, Kümmel, Spitzwegerich und Veilchenblätter gut mischen.

Ein Teelöffel der Kräutermischung in eine Tasse kochendes Wasser geben, 10 Minuten kochen lassen, danach absieben.

3 x täglich eine Tasse warm trinken.

Blähungen

5 Tropfen Anisöl auf Zucker einnehmen.

Mehr Rezepte gegen Blähungen

Blähungen

Kamillenblüten 30 g Kümmel 10 g Pfefferminzblätter 30 g

Zubereitung und Gebrauch: 1 Eßlöffel der Mischung auf 1 Tasse, heiß aufgießen, 10 Minuten ziehen lassen; täglich dreimal 1 Tasse warm trinken.

Mehr Rezepte gegen Blähungen

Blähungstreibender Tee

Nehmen Sie 15 g Anis, 15 g Fenchel, 15 g Kümmel und 20 g Pfefferminzblätter, vermischen Sie dies gut miteinander.

Nehmen Sie davon 3 Teelöffel und übergiessen Sie dies mit einer Tasse kochendem Wasser. Abgedeckt 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben. Zwischen den Mahlzeiten trinken.

Empfindlicher Magen

20 g Tausendgüldenkraut

50 g zerstossene Kümmelfrüchte

40 g Kamillenblüten

40 g Pfefferminzblätter

2 Teelöffel der Mischung mit 250 ml kochendem Wasser übergiesen und 10 Minuten ziehen lassen. Danach absieben.

Nach Bedarf 2 bis 3 Tassen pro Tag trinken.

Bei nervösen Magenbeschwerden

30 g Melissenblätter

50 g zerstossene Kümmelfrüchte

30 g Fenchelfrüchte

20 g Hopfenzapfen

2 Teelöffel der Mischung mit 250 ml kochendem Wasser übergiesen und 10 Minuten ziehen lassen. Danach absieben.

Nach Bedarf 2 bis 3 Tassen pro Tag trinken.

Magenkrämpfe (Koliken)

Zu gleichen Teilen Schafgarbe, Brennessel, Birkenblätter, Wermut, Kümmel.

Einen Teelöffel der Mischung zusammen mit einer Tasse Wasser aufkochen, dann abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.

Magenschmerzen

1 Tasse Wermuttee trinken.

Kümmelkörner kauen. Migräne

3 x täglich 1 Tasse Kümmel- oder Fencheltee trinken.

Nervöser Magen mit Blähungen

30 g zerstossene Fenchelfrüchte

30 g zerstossene Kümmelfrüchte

30 g Baldrianwurzel

15 g Melissenblätter

15 g Kamillenblüten

2 Teelöffel der Mischung mit 250 ml kochendem Wasser übergiesen und 10 Minuten ziehen lassen. Danach absieben.

Nach Bedarf 2 bis 3 Tassen pro Tag trinken.

Bei nervösem Herz

Je 25g Baldrian, Fenchel, Kümmel, Weissdornblätter.

1 Esslöffel der Kräutermischung mit einer Tasse kochendem Wasser übergiessen, zudecken und 10 Minuten ziehen lassen, danach absieben und am Morgen nüchtern und abends je eine Tasse schluckweise zu sich nehmen.

Schlaflosigkeit

Zu gleichen Teilen Ackerschachtelhalm, Birkenblätter, Schafgarbe, Brennessel, Quendel, Ehrenpreis, Kümmel, Gartenraute oder

Einen Teelöffel der Mischung zusammen mit einer Tasse Wasser aufkochen, dann abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen.

Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.

Bevor Sie sich selbst mit Heilkräutern behandeln fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker!







Kümmel
Kümmel





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: