Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Sonnentau

Sonnentau (Drosera rotundifolia) ist als Heilkraut ziemlich unbekannt. Er kann bei krampfartigem Husten helfen. In der Homöopathie ist der Sonnentau unter dem Namen Drosera bekannt.

Der Sonnentau gehört zu den mehrjährigen, fleischfressenden Pflanzen.

Er erblüht von Juni bis August, das Kraut kann man zur gleichen Zeit sammeln. Danach wird es schonend im Schatten getrocknet. Beachten Sie aber, dass Sonnentau eine geschützte Pflanze ist, die man eigentlich nicht selbst sammeln sollte.



Übersicht

Verwendete Pflanzenteile

Verwendet wird das Kraut

Sammelzeit

Gesammelt wird im Juli bis in den August

Bitte beachten

Der Sonnentau ist eine geschützte Pflanze, bitte nicht pflücken!

Tipps zum Ernten und Sammeln von Sonnentau

Die Pflanze ist geschützt, darf also nicht gesammelt werden, außer im eigenen Garten.

Man erntet das blühende Kraut jedoch ohne die Wurzeln, die Blütezeit ist zwischen Juli und August. Danach trocknet man luftig und schattig.


Alte Rezepte

Ein Tee aus zwei Teelöffeln Sonnentau und zwei Tassen Wasser, den man schluckweise trinkt, beruhigt das Nervensystem und löst Krämpfe. Zudem wird Sonnentau auch gegen starken Hustenreiz eingesetzt.




Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: