Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Betelnuss

Die wahrscheinlich aus Indien stammende Betelnusspalme (Areca catechu) ist eine sehr alte Kulturpflanze. Wegen ihres Samens wird sie überall im tropischen Südostasien angebaut.

Die Palme wird bis zu 30 Meter hoch, hat einen schlanken Stamm und drei bis vier Meter lange Blätter.

Die Früchte sind fettreich, die Samen enthalten Alkaloide sowie Gerbstoffe.

Das Betelkauen ist wahrscheinlich schon seit Jahrtausenden verbreitet. Hierbei werden geröstete oder gekochte Samen mit einem Gemisch aus Zimt, Kalkpaste und anderen Gewürzen gemischt, in die Blätter des Betelpfeffers gewickelt und dann gekaut. Das Betelkauen hat eine anregende Wirkung und fördert den Speichelfluß, ähnlich wie beim Kautabak.


Übersicht

Volksnamen

Arekanuss, Betelpalme

Wirkung und Anwendung von Betelnuss

  1. abführend
  2. Anregung des zentralen Nervensystems
  3. Entspannung
  4. erhöht die Speichelbildung
  5. harntreibend
  6. Malaria
  7. Ruhr


Vorsicht - Risiken und Nebenwirkungen

Kann Durchfall verursachen.

Kann abhängig machen.




Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: