Amazon.de Widgets
Das Kräuter-Verzeichnis

Tipps gegen Altersflecken - Hausmittel und Kräuterrezepte

Altersflecken sind dunkle Hautveränderungen, die mit zunehmendem Alter auftreten. Sie tun nicht weh, sind nicht gefährlich, sehen aber nicht schön aus, schon gar nicht im Gesicht.

Altersflecken entstehen durch Pigmentstörungen, die wiederum durch UV-Strahlung und eine Oxidation ungesättigter Fettsäuren in der Oberhaut verursacht werden.

Altersflecken zählen zu den gutartigen Hautveränderungen, haben also mit Krebs nichts zu tun. Wobei man jedoch auch hier wieder anmerken sollte: Bei sehr seltsam aussehenden Altersflecken ruhig einmal zum Hautarzt gehen und abchecken lassen, ob es wirklich Altersflecken sind...

Zu den einfachsten Vorsorgemaßnahmen gehört ein ausreichender Sonnenschutz. Im Sommer sollen Sie also eine allzu lange und starke Sonnenbestrahlung der Haut vermeiden und immer Sonnencreme verwenden.

Zudem sollte man alles vermeiden, was im Körper sog. freie Radikale begünstigt: Rauchen Sie also nicht, trinken Sie keinen Alkohol.

Inzwischen gibt es natürlich von der Kosmetikindustrie einige Mittel gegen Altersflecken. Aber warum nicht einfach mit natürlichen Mitteln etwas gegen die Entstehung von Altersflecken tun?

Deshalb: Hier einige Hausmittel und Kräuterrezepte gegen Altersflecken

  1. Essen Sie viele Sojaprodukte.

  2. Pürieren Sie eine Gurke und geben Sie die Masse dann für mindestens zwanzig Minuten auf Ihre Altersflecken. Gleiches kann man auch mit Petersilie tun oder mit Knoblauch.

  3. Nehmen Sie ausreichend Zink, Selen, Vitamin C, E, B1, B2, B6, B12, Folsäure, Biotin, und Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren zu sich. Die Vitamine sind natürlich in Obst und Gemüse enthalten, die Omega-Fettsäuren besonders in Fisch.

    Als Fertigprodukt gibt es sowas auch in der Apotheke zu kaufen.

  4. Schneiden Sie eine Papaya auf und reiben Sie damit die Altersflecken ein. Die in der Papaya enthaltenen Enzyme haben eine aufhellende Wirkung auf die Altersflecken. Zudem regenerieren Sie die Haut.

  5. Zerreiben Sie einen Meerrettich und geben Sie ihn, in ein Leinentuch gehüllt, auf die Hautflecken.

  6. Geben Sie Zitronensaft auf die Altersflecken und warten Sie so lange, bis er in die Haut eingezogen ist.

  7. Trinken Sie viel grünen Tee. In grünem Tee sind Phenole enthalten, die eine positive Wirkung auf die Haut, und speziell auf die Flecken, haben.

  8. Aloe vera, bekannt für ihre gute Wirkung auf die Haut, kann ebenfalls auf die Altersflecken aufgetragen werden.

  9. Nehmen Sie:

    40 g Labkrautpulver,

    5 g Ingwerpulver

    und 5 g Rosenblütenblätter.

    Von dieser Mischung 2 TL nehmen und mit warmem Wasser zu einem Brei verrühren, der auf die Altersflecken aufgetragen wird. Dann gut abdecken und für eine halbe Stunde wirken lassen.

  10. Auflage gegen Altersflecken

    Verrühren Sie

    100 g Labkrautpulver,

    20 g Rosenblütenblätter

    und 20 g Ingwerpulver

    mit lauwarmen Wasser zu einem Brei, den Sie auf die Altersflecken auftragen. Dann mit einem feuchten Tuch bedecken und 30 Minuten einwirken lassen.

Vorheriger Beitrag dieser Reihe:
Augenringe Tipps Hausmittel


Nächster Beitrag dieser Reihe:
Entspannungskosmetik




Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen:




Mein Shop









Letzte Änderung am Sonntag, 26.3.2017, 11:07:38 Uhr