Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Sonnenstich Tipps und Hausmittel

Ein Sonnenstich ist mit einem Sonnenbrand nicht zu vergleichen: Wenn man den Kopf oder den Nacken für längere Zeit der Sonne ungeschützt aussetzt, können Symptome wie Schwindel, Übelkeit, Nackensteife, eine gereizte Hirnhaut, starke Kopfschmerzen, Bewusstlosigkeit und sogar ein Kreislaufkollaps auftreten.

Ein typischer Sonnenstich eben.

Besonders oft tritt ein Sonnenstich bei Menschen mit wenig Haaren auf dem Kopf auf bzw. bei Glatzenträgern, ebenso bei Kindern, besonders bei Kleinkindern.

Wenn Sie einen Sonnenstich abbekommen haben, sollten Sie unbedingt einen Arzt zu Rate ziehen!

Ansonsten gibt es aber auch einige Tipps und Hausmittel:

  1. Legen Sie den Kopf höher als die Füße.

  2. Legen Sie sich in den Schatten und sorgen Sie für Kühlung.

  3. Falls Sie mit Eis kühlen möchten, sollte dieses Eis nicht direkt auf die Haut aufgelegt werden.

  4. Tragen Sie immer eine Kopfbedeckung, wenn Sie für längere Zeit in die Sonne gehen. Diese sollte schön luftig sitzen.

  5. Trinken Sie viel Wasser, am besten mit etwas Salz darin.

  6. Trinken Sie keinen Alkohol!

  7. Vermeiden Sie jedoch eiskalte Getränke.

  8. Sie können natürlich auch Tees trinken.

  9. Beenden Sie sofort jegliche körperliche Anstrengung.

  10. Legen Sie Umschläge mit kaltem Wasser, Quark oder Joghurt in den Nacken.

Homöopathische Mittel, die bei einem Sonnenstich helfen können:

  1. Sonnenstich mit Kopfschmerzen.

    Verschlimmerung der Beschwerden bei Bewegung und beim sich Aufsetzen.

    Bryonia alba D30

  2. Sonnenstich mit Blässe

    Das Gesicht ist eingefallen, Ohnmacht tritt ein, Betroffener hat ein Gefühl der Kälte, hat Schüttelfrost, ist unruhig, er hat Angst, ist schwach, will warme Getränke trinken, muss erbrechen.

    Verschlechterung in der Nacht, vor allem nach Mitternacht.

    Arsenicum album D12

  3. Sonnenstich - Haut glüht rot

    Klopfende Kopfschmerzen, hochrotes Gesicht, andauerndes Schwitzen.

    Glonoinum D30

  4. Sonnenstich - Kopf blassrot

    Benommenheit, dazu stechende Schmerzen, auch mit Übelkeit und Erbrechen, Betroffener hat keinen Durst.

    Verbesserung durch kühle Umschläge.

    Apis mellifica C30

  5. Sonnenstich - Kopf dunkelrot

    Gefühl als platze der Kopf, Würgen, Betroffener verträgt keine Enge, er hat starke Angst und ist unruhig, später treten Blässe und Frieren auf.

    Lachesis C30

  6. Sonnenstich - dunkelroter Kopf

    Betroffener ist benommen, er zittert, ist schwach und lethargisch.

    Gelsemium sempervirens D12

  7. Sonnenstich - roter Kopf

    Betroffener wird beim Hinsetzen blass, er hat eine trockene Haut, er ist unruhig und hat Angst.

    Aconitum napellus C30

  8. Sonnenstich - berstende Kopfschmerzen

    Betroffener hat einen hochroten Kopf, einen starren Blick, ist verwirrt.

    Glonoinum D12

  9. Sonnenstich - klopfende Kopfschmerzen

    Betroffener hat einen knallroten Kopf, anfänglich trockene, dann verschwitzte Haut.

    Seine Pupillen sind erweitert, er ist empfindlich gegenüber Erschütterungen.

    Belladonna C30

  10. Sonnenstich, Hitzschlag

    Es tritt starker Schwindel auf, klopfende Kopfschmerzen, Betroffener ist weinerlich und sehr anhänglich.

    Verschlechterung: Durch Wärme und Liegen.

    Verbesserung: Kälte, Trost, Bewegung, Frischluft, Gesellschaft.

    Pulsatilla pratensis

  11. Sonnenstich, Hitzschlag

    Nach einem Hitzekollaps. Starke Schwäche. Starke Atemnot (Arzt rufen).

    Kalter Schweiß, Betroffener will Frischluft.

    Gesicht ist blass-bläulich, Taubheitsgefühle in den Händen und den Füßen.

    Verbesserung durch: Zufächeln der Luft, Lockern der Kleider, Kälte.

    Carbo vegetabilis

Zurück zum Stichwortverzeichnis...




Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: