Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Raue Hände Tipps und Hausmittel

Kuschelweich ist anders: Mit rauen Händen streichelt es sich nicht gut. Außerdem sehen raue Hände meist auch nicht schön aus.

Meist beginnt das Problem der rauen Hände langsam, geradezu schleichend: Es bilden sich erst feinste Risse, die man kaum bemerkt, daraus werden dann tiefe Furchen, die trocken und kratzig sind.

Und natürlich kann man dagegen teure Cremes und Salben kaufen, es gibt aber auch einige Hausmittel:

  1. Verrühren Sie zwei Teelöffel Zitronensaft mit 2 EL Honig. Tragen Sie mehrmals am Tag diese Mischung auf die Hände auf, dann 5 Minuten einwirken lassen und lauwarm abspülen.

    (Übrigens: Honig wirkt auch gut gegen rissige Lippen)

  2. Geben Sie in 4 EL Quark 2 fein zerriebene Karotten und geben Sie dies dann auf die Hände.

  3. Geben Sie Ringelblumensalbe auf die Hände und reiben Sie sie damit ein.

  4. Nehmen Sie ausreichend Vitamin E zu sich, notfalls auch in Form von Kapseln.

  5. Stellen Sie aus einer reifen Banane und einem Teelöffel steif geschlagener Schlagahne und etwas Joghurt einen Brei her. Diesen auf die Hände auftragen, 20 Minuten warten und dann lauwarm, am besten mit Kamillentee abspülen.

  6. Verwenden Sie Handcremes mit Aloe vera.

  7. Baden Sie Ihre Hände in Olivenöl, dem Sie etwas Zitronensaft zugeben.

  8. Pflegen Sie Ihre Hände mit Kürbiskernöl. Darin ist viel Vitamin E enthalten, das die Hautalterung verzögert.

  9. Verwenden Sie nur unparfümierte Salben und Cremes.

  10. Kartoffelwasser, also das Wasser, in dem man Kartoffeln gekocht haben, kann ebenfalls helfen. Baden Sie Ihre Hände für 15 Minuten darin.

  11. Wenn Sie abends für die Nacht Ihre Hände eincremen möchten, können Sie darüber dünne Baumwollhandschuhe ziehen, um nicht das ganze Bett mit der Creme oder der Salbe zu verschmutzen.

Ein Peeling für die Hände

Besonders nach der Gartenarbeit sind die Hände oftmals rau und schrundig.

Damit man die Hautschuppen von den Händen bekommt, kann man zum folgenden Peeling greifen.

Sie brauchen dafür ca. 150 g braunen Zucker, ca. 2 EL Öl, es kann Soja- oder Olivenöl sein, und den Saft einer ausgepressten Zitrone.

Geben Sie alle Zutaten in eine Schüssel und vermischen Sie alles gut.

Das Peeling wird dann auf die Haut gerieben, mit leicht kreisenden Bewegungen. Man sollte es ca. 10 Minuten einwirken lassen, dann wäscht man den Zucker lauwarm ab.

Zurück zum Stichwortverzeichnis...





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: