Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Heilpflanze Rose

Ich habe ja im Sommer einige (viele... zu viele?) Rosenbilder von der Insel Mainau hier eingestellt, und so knapp 1000 hab ich noch, die ich mich gar nicht mehr getraue zu posten, sonst kommen gleich die bösen Mails, ob ich denn ne Rosenseite hätte und überhaupt, weil die Rose ja gar kein Heilkraut ist...

Rose

Ja... Falsch!

Die Rose ist ein Heilkraut!

Die Rose wird ja auch die Blume der Liebe genannt. Und sie ist schön, und sie duftet mehr oder weniger gut, und sie sticht, wenn man sie im Nachbargarten durch den Zaun pflückt... (pssst, nicht weitersagen an meinen Nachbarn!)

Und sie hilft als Heilkraut gegen Kopfschmerzen, Schwindel, Heuschnupfen und allerlei Frauenbeschwerden.

Man verwendet sie dazu in Form eines Tees oder als ätherisches Öl, wobei man sagen muss, dass das Rosenöl verdammt teuer ist.

Gegen Kopfschmerzen, bei Schwindel, oder etwa bei einer starken Periodenblutung bringt die wunderschöne Rose Linderung. Gegen gereizte Nerven und bei überbeanspruchter Haut hilft sie ebenfalls.

Ein Rosentee

Einen solchen Tee stellt man aus den Blüten her.

Geben Sie dazu einen Teelöffel getrockneter Rosenblüten in eine Tasse Wasser und geben Sie dann kochendes Wasser hinzu. 5 Minuten ziehen lassen, dann absieben - und trinken. Nach Bedarf mit Honig süßen.

Der Tee reinigt das Blut, hilft bei Kopfweh, Schwindel, bei einer zu starken Regelblutung wirkt er regulierend, er stärkt das Herz und die Nerven, äußerlich kann er auch zur Gesichtsreinigung verwendet werden. Dann aber bitte nicht mit Honig süßen...

Äußerlich hilft er zudem bei Verbrennungen oder bei Verletzungen. Dazu führt man Waschungen durch oder wendet Umschläge damit an.

Entzündetes Zahnfleisch kann man ebenfalls mit dem Tee behandeln, man gurgelt und spült dann den Mund damit.

Eine Hautpflegelotion

Sie brauchen dazu

6 Esslöffel Lavendelblüten

Ca. 70 ml Alkohol

30 ml Rosenwasser

12 Salbeiblätter

6 Esslöffel Rosenblüten

12 Esslöffel Kamillenblüten

6 Esslöffel Ringelblumen

6 Tr ätherisches Kamillenöl

6 Tr ätherisches Rosenöl

Mischen Sie alle Heilkräuter miteinander und geben Sie dann den Alkohol dazu, ebenso das Rosenwasser. Die Nach einer Woche abfiltern und die ätherischen Öle beimischen.

So, deshalb also die vielen Rosen auf meiner Seite - Heilkräuter eben!





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: