Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Gegen den Stress - Für Frauen und Männer

Heutzutage nimmt der Stress ja immer mehr zu, viele Menschen haben freiwillig oder natürlich besonders unfreiwillig ständigen Leistungs- und Zeitdruck.

Deshalb können viele gar nicht mehr abschalten, stehen ständig unter Strom und finden keine Ruhe mehr.

Stress
Stress


Hier ein Tee, der beim Einschlafen helfen kann:

Nehmen Sie dazu

20 g Lavendel,

20 g Baldrianwurzel,

20 g Melisse,

10 g Kamille,

10 g Salbei,

20 g Johanniskraut

und 10 g Pfefferminze.

Alles gut vermischen, dann 2 Teelöffel für eine Tasse Tee hernehmen. Abends 2 Tassen trinken.

Stress im Beruf

Gegen den Stress können aber auch ätherische Öle helfen, die man in eine Duftlampe gibt und dadurch die Wohnräume "beduftet".

Tatsächlich wirken diese Düfte direkt auf unser Gehirn ein und können eine entspannende Atmosphäre schaffen.

Auch in Form eines Badezusatzes und natürlich im Zusammenspiel mit dem warmen Badewasser kann man diese Öle einsetzen.

Jasminöl, Gardenienöl und Lavendelöl haben eine beruhigende und entspannende Wirkung, hier eine kleine Mischung für die Duftlampe:

Nehmen Sie je 10 Tropfen Gardenienöl, Lavendelöl und Jasminöl, die Sie in eine Duftlampe geben. Natürlich das Wasser nicht vergessen!

Ein anregendes Bad mit Rosenöl, Rosmarinöl und Minzeöl klärt den Kopf nach einem harten Tag. Nehmen Sie dazu also zwei Handvoll Rosenblüten, die Sie in Ihr Badewasser geben. Dazu noch 20 Tropfen Minzöl und 10 Tropfen Rosmarinöl. 20 min darin baden.



Nächster Beitrag dieser Reihe:
Die Last mit der Lust





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: