Das Heilkräuter-Verzeichnis

Ein Hexenschuss-Tee - Auch für andere Nervenschmerzen

Dieser Tee lindert Schmerzen, die durch einen Hexenschuss (Lumbago) ausgelöst werden. Er hilft aber auch bei anderen Nervenschmerzen (Neuralgien), also z.B. auch bei Ischias oder einer Trigeminusneuralgie.



Allerdings sollte man keine Wunder erwarten: Von jetzt auf gleich wird der Schmerz nicht verschwinden, er wird jedoch gelindert, zudem beugt dieser Tee späteren Schmerzen vor, so daß sie im Laufe der zeit dauerhaft verschwinden.



Die enthaltenen Heilkräuter beruhigen die Nerven, haben eine entkrampfende Wirkung, lösen die Muskel, falls sie verkrampft sind. Zudem werden Entzündungen verhindert bzw. gemildert, so daß entzündliche Schwellungen sich wieder zurückbilden und Schmerzen verschwinden.



Nehmen Sie für diese Teemischung
  1. 10 g Efeu-Blätter
  2. 10 g Lavendelblüten
  3. 10 g Gänsefingerkraut
  4. 15 g Teufelskralle
  5. 15 g Königskerze (Blüten)
  6. 20 g Weidenrinde
  7. 20 g Sternanis
Zubereitung des Hexenschuss-Tee's

Vermischen Sie die Zutaten gut miteinander, nehmen Sie dann einen Esslöffel davon pro Tasse Tee. Geben Sie kochendes Wasser hinzu und lassen Sie den Tee zehn bis fünfzehn Minuten lang ziehen, danach absieben. Von diesem Tee kann man drei Tassen am Tag trinken.


Quellen zu diesem Artikel

  1. Die Kräuter in meinem Garten

Quellenverzeichnis




Ähnliche Themen: