Amazon.de Widgets
Das Kräuter-Verzeichnis

Bettnässen bei Kindern - Hausmittel

Wenn ein Kind ständig ins Bett macht, kann dahinter eine organische Erkrankung vorliegen, nämlich eine krankhafte Nieren- oder Blasenveränderung. Deshalb sollte man unbedingt einen Arzt aufsuchen, bevor man selbst mit Hausmitteln "herumdoktert".

Es können aber auch seelische Probleme dafür verantwortlich sein, dass das Kind immer wieder ins Bett macht. Und natürlich bringt es nichts, das Kind dann immer wieder zu beschimpfen oder zu bestrafen, das macht das Ganze dann meist nur noch schlimmer.

Hier einige Hausmittel bei Bettnässen:

  1. Honig

    Der Honig wird ja oft in der Naturheilkunde eingesetzt, so auch beim Bettnässen.

    Geben Sie Ihrem Kind dazu vor dem Schlafengehen einen Löffel Honig.

  2. Tee aus Johanniskraut und Melisse

    Dieser Johanniskraut-Melissen-Tee kann kurmäßig eingesetzt werden, d.h. über mehrere Wochen.

    Nehmen Sie dazu

    20 Gramm Johanniskraut

    10 Gramm Melissenblätter

    5 Gramm Orangenblüten

    Nehmen Sie von dieser Mischung einen gehäuften Teelöffel, den Sie in eine Tasse kochendes Wasser geben, dann 15 Minuten ziehen lassen und dann absieben.

    Über sechs Wochen jeden Tag am Morgen und am Mittag eine Tasse, gern mit Honig gesüßt, geben.

    Vorsicht

    Johanniskraut steigert die Empfindlichkeit gegen Licht.

  3. Maracujasaft gegen Bettnässen

    Einen solchen Maracujasaft bekommt man in der Apotheke oder im Reformhaus.

    Geben Sie jeden Tag vor dem zu Bett gehen dem Kind etwas Maracuja-Saft.

  4. Zimt bei Bettnässen

    Der Zimt soll ebenfalls gegen Bettnässen helfen.

    Lassen Sie Ihrem Kind vor dem Schlafen an einem Zimtstängel kauen.





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen:




Mein Shop









Letzte Änderung am Samstag, 13.7.2013, 12:18:19 Uhr