Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Zistrose

Frauenkräuter - die Zistrose gegen Menstruationsbeschwerden

Die Zistrose hat ja eine starke antibakterielle Wirkung, aber auch gegen Pilzbefall kann sie helfen, so z. B. gegen Scheidenpilz wie Candida albicans oder auch bei anderen Pilzinfektionen. Die Zistrose hemmt zudem Entzündungen und desinfiziert.

Waschungen mit Zistrose helfen zudem gegen Hautunreinheiten, auch gegen Schuppenflechte oder bei Neurodermitis sowie bei Ekzemen.

Ein Zistrosentee stärkt das Immunsystem und bringt außerdem die Darmflora wieder ins Gleichgewicht - und das nicht nur bei Frauen, natürlich auch bei Männern.

Ein Zistrosentee:

Nehmen Sie dazu 2 - 3 Teelöffel getrocknete Zistrosenblüten, die Sie mit einer Tasse heißem Wasser aufgießen. Dann 10 Minuten ziehen lassen, dann absieben.



Fotogalerie






Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: