Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Buchweizen

Ernten und trocknen

Auf freier Wildbahn wird man den Buchweizen wohl kaum antreffen, man kann ihn aber im Garten anpflanzen und dann ernten.

Man kann die oberirdischen Pflanzenteile am Anfang der Blütezeit sammeln, dann an einem luftigen und halbschattigen Platz trocknen.

Der größte Rutingehalt befindet sich in den Blättern der Pflanze.

Möglicherweise kann es allergische Reaktionen auf der Haut geben, wenn man die frischen Pflanzenteilen berührt.

Wenn man den feinen Staub von getrocknetem Buchweizen einatmet, kann dies die Nasenschleimhäute reizen und sogar Asthma auslösen.

Samen und getrockneter Buchweizen werden dann in einer Dose dunkel aufbewahrt.



Fotogalerie





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: