Das Heilkräuter-Verzeichnis

Bittermandel

Bittermandel
Bittermandel



Vorsicht! Die Bittermandel (Prunus dulcis) ist giftig. Bitte nur in Fertigpräparaten verwenden!



Unter dem Begriff Bittermandel versteht man sowohl die in geringen Mengen vorkommenden bitteren Süßmandeln als auch die Mandeln der Unterart Prunus amygdalus amara.



Bittermandeln sind für den menschlichen Genuss nicht geeignet. Sie enthalten ca. 3 bis 5% Amygdalin, ein cyanogenes Glycosid, von dem während des Verdauungsprozesses die giftige Blausäure abgespalten wird.




Wirkung und Anwendung der Bittermandel

  1. Asthma
  2. Diphterie


Verwendete Pflanzenteile

Verwendet werden die Samen








Bittermandel
Bittermandel

Quellen zu diesem Artikel

  1. Die Kräuter in meinem Garten

Quellenverzeichnis




Ähnliche Themen: