Amazon.de Widgets
Das Kräuter-Verzeichnis

Ackerschotendotter

Der Ackerschotendotter ist ein Kraut, das am liebsten in der Nähe von oder auf Ackerland gedeiht. Dies ist der Grund dafür, dass er für ein Unkraut gehalten wird, da er den Ackerpflanzen Konkurrenz macht.


Auch die heilenden Kräfte des Ackerschotendotters sind nicht so besonders ausgeprägt, als dass sie Jedermann kennen würde. Und schlußendlich ist diese Pflanze eine ungeniesbare bzw. giftige Pflanze, weshalb der "Normalbürger" den Ackerschotendotter wahrscheinlich noch nie einmal näher in Augenschein genommen hat.

Die giftigen Bestandteile des Ackerschotendotters sind herzwirksame Glykoside. Diese Glykoside sind herzstärkend, wenn man sie richtig dosiert, aber auch schädigend , wenn man zu viel davon abbekommt.

Volksnamen

Acker-Schöterich, Gänsesterbkraut, Schöterich

Wirkung und Anwendung von Ackerschotendotter

  1. Herzbeschwerden
  2. Krampfhusten


Übersicht und Steckbrief



Achtung. Giftig!

Setzen Sie diese Pflanze nur in Form von Fertigpräparaten ein.


Pflanzenart

Diese Pflanze gehört zu den Kreuzblütlern


Englischer Name

Wormseed Mustard (frei übersetzt "Wurmsamen-Senf")


Volksnamen

Ackerschöterich, Schöterich

Verwendete Teile:

Verwendung finden das Kraut, die Samen und die Wurzeln


Enthaltene Wirkstoffe

Glykoside


Das oberirdische ganze Kraut der Pflanze setzte man früher gegen ein schwaches Herz und gegen einen krampfhaften Husten ein. Tatsächlich fand man inzwischen heraus, dass die Pflanze eine beruhigende bei ständigen Hustenkrämpfen hat.


Die Samen wurden früher zermörsert und innerlich gegen Wurmbefall eingenommen. Die Würmer wurden dann herauserbrochen oder durch einen starken Durchfall ausgespült.

Heutzutage sollte man das nicht mehr so durchführen!


Aus den Wurzeln lässt sich ein Absud herstellen, den man äußerlich auf Ausschläge auf der Haut auftragen kann.


Pflanzenbeschreibung

Als Angehöriger der Familie der Kreuzblüter ist er so mit dem Ackersenf und anderen Kohlarten verwandt.

Der Ackerschotendotter ist eine einjährige Pflanze, die bis zu 40 cm groß werden kann. Er besitzt lanzenförmige Blätter, die wechselständig am Stängel stehen.

Zur Blütezeit bilden sich gelbe Blüten, die in deutschen ähnlichen Ständen stehen. Diese Blütenstände sind an der Spitze der Pflanze zu finden. Die Blütezeit dauert jedoch nicht lange an, sodass sich aus den Blüten schnell dünne Schoten bilden, in denen die Samen zu finden sind.



Ackerschotendotter
Ackerschotendotter




Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen:




Mein Shop
















zum Seitenanfang