Amazon.de Widgets
Das Kräuter-Verzeichnis

Konzentrationsschwäche - Bachblüten, Tipps und Hausmittel

Bei Konzentrationsschwäche können Bachblüten und andere Hausmittel helfen. Das Problem, geistig bei der Sache zu bleiben, also sich konzentrieren zu können und daher leistungsfähig zu bleiben, stellt heute für immer mehr Menschen ein Problem dar.

Meistens ist die Konzentrationsschwäche die Auswirkung einer Mangelerscheinung. So kann es an ausreichend Schlaf fehlen, an Ruhe oder man ist einfach wirklich körperlich schwach, etwa durch eine Erkrankung, und kann sich deshalb nicht konzentrieren.

Natürlich ist es für jeden schlimm, wenn die Konzentration abhanden kommt, besonders schlimmer ist es aber natürlich, wenn man Prüfungen oder wichtige Arbeiten bzw. Termine vor sich hat und sich gerade dann nicht mehr auf das Wesentliche konzentrieren kann. Bei vielen Menschen, gerade aber bei Schülern, kommt es dadurch häufig auch zu einer Prüfungsangst.

Bachblüten bei Konzentrationsschwäche

Bei Konzentrationsschwäche können Bachblüten helfen, die Ihnen helfen, den Kopf wieder frei zu bekommen und sich zu konzentrieren.
  1. Honeysuckle hilft Menschen, deren Gedanken immer wieder abschweifen und die sich deshalb nicht konzentrieren können.

  2. Clematis hilft Tagträumern, die von zukünftigen Ereignissen träumen, sich deshalb nicht auf das hier und jetzt konzentrieren können.

  3. Impatiens hilft Menschen, die getrieben werden von den eigenen Gedanken und die deshalb ständig rastlos sind.

  4. Agrimony hilft Schulkindern, die schnell abgelenkt sind und die deshalb an einer Konzentrationsschwäche leiden.

Andere Tipps und Hausmittel für mehr Konzentration

  1. Wer sich schlecht konzentrieren kann, z. B. vor Prüfungen, weil ständig so viel um einen herum ist, der sollte vielleicht Entspannungs- und Ruheübungen wie autogenes Training oder Yoga erlernen. Nach einiger Zeit erlernt man so die Fähigkeit, kühlen Kopf zu bewahren, wenn mal etwas mehr los istů
  2. Passen Sie Ihren Speiseplan an: Lecithine steigern die Konzentrationsfähigkeit, und nicht umsonst heißt das Studentenfutter eben Studentenfutter. In Nüssen sind viele Lecithine enthalten, die die geistige Fitness steigern können.

  3. Essen Sie zudem viele Bananen, Pilze, Sojaprodukte, Pilze, Bananen, Eier, Weizen und Vollkornbrot.

  4. Beinwell soll eine die Konzentration steigernde Wirkung haben. Und natürlich hilft auch der Ginkgo, der ja besonders auf die Hirnleistung einwirken kann.





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen:




Mein Shop









Letzte Änderung am Montag, 19.1.2015, 12:45:12 Uhr