Das Heilkräuter-Verzeichnis

Hautkrankheit - Hautprobleme Hausmittel und Tipps


Kräuter - Rezepte und Hausmittel: Hautprobleme

  1. Badezusatz bei Hautproblemen und für eine wohltuende Wirkung auf die Nerven

    Aufguss aus 500 bis 1000 g Salbei in 3 bis 4 Liter Wasser auf ein Vollbad.


  2. Badezusatz bei Hautproblemen

    Abkochung aus 500 bis 1000 g Zinnkraut in 3 bis 4 Liter Wasser auf ein Vollbad.


  3. Bei Hautproblemen täglich 3 x die betroffenen Stellen mit Johanniskrautöl einreiben.
  4. Aufguss aus 500 g Brennnessel in 2 Liter Wasser auf ein Vollbad.
  5. Badezusatz bei Gliederschmerzen und bei Hautproblemen

    Aufguss aus 500 bis 1000 g Kamille in 3 bis 4 Liter Wasser auf ein Vollbad


  6. Dieser Balsam mit Johanniskraut entspannt die Haut, ist entzündungshemmend und beugt einer Narbenbildung vor.

    Ca. 1 Handvoll frische Johanniskrautblüten und ca. 100 ml Olivenöl in einen Topf geben und erhitzen. 20 Minuten leicht köcheln lassen, dabei umrühren. Danach die Kräuter abgießen und ca. 10 g Bienenwachs in die Mischung einschmelzen.

    In einen sauberen Töpfchen füllen und warten, bis der Balsam abgekühlt ist. Erst danach veschließen. Bis zu einem Jahr haltbar bei kühler Lagerung.


  7. 2 Teelöffel Ackerveilchenkraut mit 1 Tasse heißem Wasser übergießen und 3 x täglich die betroffenen Hautstellen damit auswaschen.
  8. Hauttee zur Förderung des Stoffwechsels und der Hautdurchblutung

    Für den Tee je 1/3 getrocknete Gänseblümchen, Ringelblumenblüten und Stiefmütterchenkraut vermischen. Davon ca. einen Teelöffel mit 250 ml Wasser übergießen und aufkochen lassen. 5 Minuten ziehen lassen, danach absieben.

    Der Tee erhöht den Stoffwechsel und die Durchblutung der Haut und lindert Hautausschläge.


  9. Angelikahautöl

    1/2 Liter Olivenöl mit 5%iger Essenz mischen und die betroffenen Stellen damit einreiben.


  10. Aufguss aus 250 bis 500 g Birkenblätter in 2 Liter Wasser auf ein Vollbad.
  11. Badezusatz bei Hautproblemen

    Aufguss aus 150 bis 200 g Storchschnabel (Geranium) in 1 Liter Wasser auf ein Vollbad.


  12. Zwei bis drei Esslöffel Kamille mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und für 15 Minuten ziehen lassen. Danach absieben und den Umschlag damit tränken. Auf die betroffenen Stellen legen.
  13. Badezusatz bei Hautproblemen

    Aufguss aus 150 bis 200 g Storchschnabel in 1 Liter Wasser auf ein Vollbad.


  14. Badezusatz bei Gliederschmerzen und Hautproblemen

    Aufguss aus 100 bis 200 g Wacholderbeeren in 1 Liter Wasser auf ein Vollbad.


Quellen zu diesem Artikel

  1. Die Kräuter in meinem Garten

Quellenverzeichnis




Ähnliche Themen: