Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Dichteres, weicheres Haar mit Rosmarin, Lavendel und Apfelessig

Rosmarinöl ist ein ätherisches Öl, das uns immer wieder helfen kann. In diesem Fall, um unser Haar wieder dichter und weicher werden zu lassen.

Dichtes HaarViele Menschen verlieren im Alter mehr oder weniger viele Haare, das ist eben so. Allerdings kann man diesen Prozess verlangsamen, und genau hier kommt der Rosmarin ins Spiel: Rosmarinöl erhöht die Durchblutung der Kopfhaut, so dass die Haarwurzeln besser durchblutet werden. Denn bei einer schlechten Durchblutung bekommen die Wurzeln wenig Nährstoffe und Sauerstoff, und so verkümmert das Haar so nach und nach, bis es ausfällt.

Wie also das Öl auf den Kopf aufbringen? Keinesfalls pur, da die ätherischen Öle teilweise stark hautreizend sind!

Man muss das ätherische Öl also verdünnen. Eine Möglichkeit wäre die, das Rosmarinöl in ein Shampoo zu geben und täglich die Haare damit zu waschen. Allerdings spült man dann beim Ausspülen die Wirkstoffe mit heraus.

Deshalb wähle ich besser ein Haarwasser, das nach dem Waschen im Haar bleiben kann.

Die Zutaten

Rosmarin

Stärkt die Haarfolikel und fördert das Wachstum.

Es hat auch die Fähigkeit, graue Haare zu verdunkeln...

Lavendel

Ein geniales Öl! Mein Lieblingsöl! Generell überall anwendbar, wenn es um die Haut geht, da Lavendel sehr gut zur Haut ist. Auch das "Schweizer Messer der ätherischen Öle" genannt, weil seine Anwendbarkeit schier unendlich groß ist.

Es steigert unter anderem auch die Zellregeneration und hilft bei Schuppen.

Apfelessig

Gleicht den pH-Wert auf der Kopfhaut aus. Essig macht zudem die Haare geschmeidiger. Bei gefärbten Haaren sollte man allerdings erst eine Probe machen, ob die Haarfarbe das übersteht....

Rosmarin-Lavendel-Haarspülung

Sie brauchen dazu

4 Tassen Wasser,

8 Tropfen Rosmarinöl,

8 Tropfen Lavendelöl

und 3 TL Apfelessig.

Alles in ein Behältnis geben und gut verrühren und vermischen.

Dann nach der Haarwäsche die Haare gut damit ausspülen.

Die Menge reicht für bis zu vier Haarwäschen.

Führen Sie zweimal pro Woche eine solche Spülung durch, und Sie werden bald den Unterschied bemerken.





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: