Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Ausfluss - Natürliche Mittel - Hausmittel

Wenn bei Frauen die natürliche Flora in der Scheide gestört ist, können sich Bakterien und Pilze einnisten. Die Folge ist dann meist ein Ausfluss, der sehr unangenehm für die betroffenen Frauen sein kann.

Eine Untersuchung des Partners ist bei Infektionen anzuraten, da man sich sonst möglicherweise immer wieder gegenseitig neu infiziert.

Die betroffenen Frauen sollten auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen!

Rezepte bei Ausfluss

  1. Tee

    Je 30 g Myrtenblätter und Blutweiderich, je 20 g Hirtentäschel und Kamille, 50 g Walnussblätter gut vermischen.

    1 Teelöffel der Mischung mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, zudecken und 10 Minuten ziehen lassen. Danach absieben.

    Schluckweise mehrmals täglich trinken.

  2. Tee

    Mischen sie Weiße Taubnessel und Frauenmantel zu gleichen Teilen, nehmen Sie davon zwei Teelöffel und übergießen Sie dies mit einer Tasse kochendem Wasser. Lassen Sie diesen Aufguss 10 Minuten lang ziehen und sieben danach ab. Trinken Sie davon mehrmals am Tag eine Tasse.

  3. Spülung

    Mischen Sie Weiße Taubnessel und Frauenmantel zu gleichen Teilen, nehmen davon fünf Teelöffel und übergießen Sie dies mit einem halben Liter kochendem Wasser. Lassen Sie dies 10 Minuten lang stehen, sieben danach ab und verwenden Sie die Spülung lauwarm.

  4. Bei Pilzbefall

    Schälen Sie eine Knoblauchzehe, geben Sie sie in ein Stück Gaze, befestigen Sie daran eine etwas längere Schnur und führen Sie dies morgens und abends, 10 Tage lang, für eine Stunde ein.

Siehe auch: Weißfluss.





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: