Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Das etwas andere Rezept: Whisky-Rosen-Hustensaft

Zugegeben, ein Hustensaft mit Whisky ist mal etwas Ungewöhnliches, aber warum nicht? Man trinkt ja auch Grog, wenn man eine Erkältung hat.Hustensaft mit Whisky

Dass die Rose eine Heilpflanze ist, hatte ich ja schon mal geschrieben, dass sie nun speziell und besonders gut bei Husten hilft, kann ich so aber nicht unterschreiben. Aber es soll ja auch etwas Ungewöhnliches sein!

Ich selbst bekomme so einmal im Jahr, meist während der Übergangszeit, eine Erkältung, und um der Erkältung wenigstens etwas Positives abzuringen, mach ich mir dann schon mal den Spaß, mir rechtzeitig vorher diesen Saft anzurühren und dann damit eisern gegen den Husten anzukämpfen... Man kann den Hustensaft aber auch ohne Husten trinken, quasi vorbeugend, zur rein medizinischen Anwendung, versteht sich... :))

Das Rezept selbst kommt nicht von mir, es lief mir quasi einmal über den Weg, als ich Hustensaftrezepte suchte.

Hustensaft mit Whisky

Vorweg noch: Der Hustensaft ist natürlich nicht für Kinder gedacht!

Sie brauchen für den Hustensaft

  1. Frische Rosen
  2. Honig
  3. Eine Zitrone
  4. Whisky (oder Weinbrand tut's auch)

Füllen Sie ein Glas (200ml) mit Rosenblättern und mit der in Scheiben geschnittenen Zitrone, die vorher geschält wurde.

Geben Sie dann ca. 100 ml Honig dazu. Es kann auch mehr sein, je nach Ihrem Geschmack. Auf jeden Fall müssen die Blütenblätter mit dem Honig ganz bedeckt sein.

Dann gibt man den Whisky dazu, bis das Glas eben voll ist. Das Glas gut verschließen und dann alles gut miteinander verschütteln.

Der Hustensaft sollte dunkel und kühl für sechs Wochen lagern, bevor man ihn verwenden kann. In dieser Zeit sollte man ihn ab und an gut schütteln. Danach wird abgesiebt und in die endgültige Flasche umgefüllt.

Wenn der Hustensaft zu stark geworden ist, kann man ihn auch noch nachträglich mit Honig etwas milder gestalten.

Bitte beachten:

Nicht vor dem Autofahren einnehmen.

Diabetiker sollten an den Honig denken und entsprechend ihre Medikamente darauf einstellen.

Nicht für Kinder geeignet.

Die Anwendung gestaltet sich recht einfach: Bis zu 5mal am Tag ein Schnapsglas davon trinken.

Die Haltbarkeit des Hustensaftes liegt bei 2 bis 3 Monaten, wenn er immer gut gekühlt gelagert wird.

(Eine alkoholfreie Variante finden Sie später unter diesem Link)





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: