Das Heilkräuter-Verzeichnis

Großes Flohkraut - Ruhr-Flohkraut

Pulicaria dysenterica


Grosses Flohkraut
Grosses Flohkraut

Die gequetschten Blätter verströmen einen seifenartigen Geruch. Sie sind adstringierend und können bei der Behandlung von Ruhr eingesetzt werden. Gleiches gilt für die Wurzeln.


Eine Paste aus der Pflanze wird äußerlich auf Wunden aufgetragen.


Man kann das große Flohkraut auch verbrennen oder verräuchern, um Parasiten abzuwehren.


Die alten Iren benutzten diese Pflanze, um Flöhe zu vertreiben, wie es sich im gälischen Namen "Lus Bui Na Ndreabcaidh" widerspiegelt, was so viel wie "Die gelbe Blumenpflanze, die den menschlichen Floh vertreibt" bedeutet.


Man mischte es ins Bettzeug, um Insekten aus den Matratzen fernzuhalten.


Im alten Rom wurde angenommen, dass das Binden eines Kranzes aus Flohkraut, der um den Kopf gelegt wird, gegen Kopfschmerzen wirke.





Ähnliche Themen: