Das Heilkräuter-Verzeichnis

Muskelschwund - Hausmittel

Muskelschwund

Nehmen Sie dazu:

20 g Fichtensprossen,

20 g Hirtentäschel,

20 g Thymian,

20 g Silbermantel,

20 g Wallwurz,

20 g Knöterich

und 20 g Weidenrinde.



Man mischt alle Mittel und gibt sie in eine Flasche, schüttet einen Liter Branntwein darüber, verschließt die Flasche und stellt sie 2 Wochen lang an 20 °C bis 25 °C Wärme, siebt dann ab, presst aus und reibt damit die Glieder täglich zwei- bis dreimal ein.


Quellen zu diesem Artikel

  1. Die Kräuter in meinem Garten

Quellenverzeichnis




Ähnliche Themen: