Das Heilkräuter-Verzeichnis

Menstruationsunregelmäßigkeiten - Tipps und Hausmittel

Zu gleichen Teilen Ackerschachtelhalm, Birkenblätter, Schafgarbe, Brennnessel, Johanniskraut, Wohlgemut, Frauenmantel und Rosmarin.

Einen Teelöffel der Mischung zusammen mit einer Tasse Wasser aufkochen, dann abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.


Menstruationsstörung

Nehmen Sie dazu:

20 g Blutwurz,

20 g Kamille,

20 g Frauenmantel

und 20 g Hirtentäschel.

Man mischt diese Kräuter und bereitet sich davon einen Tee. Auf einen Liter Wasser nimmt man 3 Esslöffel voll, setzt kalt an, lässt 5 Minuten kochen, dann zehn Minuten ziehen, siebt ab und trinkt den Tee schluckweise und warm am Tage.






Zurück zum Stichwortverzeichnis...

Quellen zu diesem Artikel

  1. Die Kräuter in meinem Garten

Quellenverzeichnis




Ähnliche Themen: