Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Tipps und Hausmittel gegen Aphthen

Vorweg: Unter Aphthen bezeichnet man schmerzende, entzündete Bläschen im Mundraum. Betroffen sein können das Zahnfleisch, die Mundhöhle und die Zunge.

Aphthen sind ungefähr linsengroß, rundlich, sind von einem roten Hof umrandet. Der Kern ist von einem weißen Belag umgeben.

Woher die Aphthen kommen, weiß man noch nicht. Mitverursacher sind aber:

Krankheit und Erschöpfung,

Schlafmangel,

Stress,

eine Allergie,

Herpesviren

und generell ein schlechtes Immunsystem.

Chronische Aphthen sollten von einem Arzt begutachtet werden!

  1. Kamillentinktur gegen Aphthen

    Stellen Sie aus 100 ml 70%igem Alkohol und 20 g Kamillenblüten eine Tinktur her. Diese kann zum Gurgeln (mit Wasser verdünnt) verwendet werden.

  2. Ringelblumentinktur gegen Aphthen

    Stellen Sie aus 100 ml 70%igem Alkohol und 20 g Ringelblumenblüten eine Tinktur her. Diese kann zum Gurgeln (mit Wasser verdünnt) verwendet werden.

  3. Grüner Tee gegen Aphthen

    Kauen Sie mehrmals am Tag Blätter des grünen Tees.

  4. Mundspülungen mit Thymian

    Spülen Sie mehrmals am Tag Ihren Mund mit Thymiantee.

    Man kann auch Heidelbeerblättertee, Edbeerblättertee, Himbeerblättertee, Brombeerblättertee oder Rettichsaft verwenden.

Weitere Mittel

  1. Aloe-vera-Gel Mundspülungen

  2. Grapefruitkern-Extrakt

    Mundspülungen mehrmals am Tag - Mischung zehn Tropfen auf ein Glas Wasser.

    Aphthen mehrmals am Tag betupfen mit einer 50%igen Lösung Wasser/Extrakt.

Schüßler-Salze, die helfen können

Grundsätzlich:

Salbe Ferrum phosphoricum Nr. 3

Kalium chloratum Nr. 4

Magnesium phosphoricum Nr. 7

Natrium chloratum Nr. 8

Bei Bläschen:

Salbe Natrium chloratum Nr. 8

Bei hellrotem Rand:

Salbe Kalium phosphoricum Nr. 5

Bei weißem / weißgrauem Belag:

Salbe Kalium chloratum Nr. 4

Homöopathische Mittel

  1. Arsenicum album C 30

    Bei brennenden Schmerzen und bläulichen Bläschen.

    Verbesserung durch Wärme und warme Getränke.

  2. Mercurius solubilis C 30

    Aphthen bluten leicht, Mundschleimhaut ist entzündet, dazu Eiterbildung und Geschwüre. Kauen schmerzt, Berührung ebenfalls. Starker Mundgeruch, viel Speichel, besonders nachts.

    Schlimmer durch kalte und heiße Getränke, besser durch lauwarme Getränke.

    Vorsicht: Wenn Sie noch Amalgam im Mund haben, dann Mercurius solubilis nicht einsetzen. Dies löst Spuren von Amalgam und so kann Amalgam in den Körper gelangen.

  3. Sulfur C30

    Bläschen brennen stark, metallischer und bitterer Geschmack im Mund, dazu Mundgeruch.

Wenden Sie sich bei allen Krankheiten erst an einen Arzt, bevor Sie sich selbst mit Heilkräutern behandeln!




Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: