Das Heilkräuter-Verzeichnis

Herzschwäche Hausmittel und Tipps


Kräuter - Rezepte und Hausmittel: Herzschwäche

Zu gleichen Teilen Ackerschachtelhalm, Birkenblätter, Schafgarbe, Brennnessel Johanniskraut, Schlehdorn und Weißdorn.

Einen Teelöffel der Mischung zusammen mit einer Tasse Wasser aufkochen, dann abgedeckt zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen schluckweise und ungesüßt trinken.


Bei Herzschwäche hilft Weißdorn

Nehmen Sie dazu einen Teelöffel getrocknete Weißdornblüten, die Sie mit einer Tasse heißem Wasser überbrühen. Dann für 10 min ziehen lassen und danach absieben. Nach Belieben kann mit Honig gesüßt werden. Man kann dies als Kur für sechs Wochen lang, pro Tag zwei Tassen, einsetzen.




Wenden Sie sich bei allen Krankheiten erst an einen Arzt, bevor Sie sich selbst mit Heilkräutern behandeln!

Quellen zu diesem Artikel

  1. Die Kräuter in meinem Garten

Quellenverzeichnis




Ähnliche Themen: