Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Bandscheibenschmerzen, Bandscheibenvorfall - Tipps und Hausmittel

Tees

Bandscheibenschmerzen:

Helfen kann eine Löwenzahnkur, die über mehrere Wochen durchgeführt werden sollte.

Wenn es jahreszeitlich bedingt keine frischen Löwenzahnwurzeln gibt, kann man solche auch im Reformhaus oder einer Drogerie bekommen.

Stellen Sie daraus einen Tee her, einen Teelöffel pro Tasse, 10 Minuten ziehen lassen und am Morgen und zu Mittag eine Tasse trinken.

Anstatt des Tees können Sie auch frischen Löwenzahnsaft aus der Apotheke, jeweils 1 Teelöffel davon in ein Glas Wasser geben, einsetzen.

Isländisches Moos weich kochen, mit Orangensaft und Honig vermischen. 5 x täglich 1 Esslöffel davon gut kauen.

Massieren Sie mehrmals am Tag die betroffenen Stellen mit einer Arnikatinktur ein. Möglich ist auch eine Massage mit einer Bienengiftsalbe aus der Apotheke.

Ätherische Öle

Innerlich:

Nehmen Sie zweimal am Tag 3 Tropfen Teebaumöl ein, das Sie vorher in etwas Honig ausflösen.





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: