Das Heilkräuter-Verzeichnis

Ein Schnaps mit Ginseng


Sie brauchen dazu 100 g Ginsengwurzel und

eine Flasche Wodka.


Die Zubereitungszeit beträgt eine Viertelstunde, die Reifezeit liegt bei einer Woche.


Um den Schnaps herzustellen, reinigen Sie die Wurzeln und zerkleinern sie. Danach geben Sie die Wurzeln zusammen mit dem Alkohol in ein Glas oder einen Topf und lassen dies aufkochen. Danach geben Sie die Mischung in ein verschließbares Behältnis und lassen dies eine Woche lang stehen.


Nach dieser Woche sieben Sie den Alkohol ab und füllen ihn in eine gut gereinigte Flasche.


Den Schnaps kann man einfach nur so trinken, oder auch als Heilmittel verwenden, wenn man körperlich oder geistig angeschlagen ist.


Der Ginseng ist bekannt dafür, dass er die Nerven stärkt und allgemein belastbarer macht. Er hilft aber auch bei Beschwerden mit dem Kreislauf, er soll gegen Impotenz helfen und allgemein stärken nach einer langen Krankheit wirken.


Nach Überlieferung wird empfohlen, dass man davon dreimal am Tag ein Schnapsglas trinkt.


Quellen zu diesem Artikel

  1. Die Kräuter in meinem Garten

Quellenverzeichnis




Ähnliche Themen: