Das Kräuter-Verzeichnis







.

 



 


Meine Bücher bei Amazon


Maria Treben

 

Maria Treben war keine Heilpraktikerin, sondern eine Hausfrau mit einem Herz für Pflanzen. Ihr Grundsatz war: "Man muss ja helfen". Maria Treben

Dies kam so spontan und herzlich aus ihr, daß es nicht verwundert, daß sie ihr Leben den Heilkräutern und den Kranken widmete. Sie tat dies bis zu Ihrem Tode im Jahre 1991.

Lebenslauf Maria Trebens

Maria Treben stammte aus dem Egerland, genauer gesagt aus Saaz. Sie war die Zweite von drei Schwestern. Dort wurde sie am 27. September 1907 geboren und dort wuchs sie auch auf. Sie hatte also bereits in ihrer Kindheit häufig Kontakt zur Natur. Vielleicht prägte sie das bereits für ihr späteres Leben...

Der Vater Maria Trebens war der Inhaber einer Buchdruckerei, in der er auch selbst als Verleger tätig war. Ihre Mutter kümmerte sich um die drei Kinder, sie war Hausfrau.

Maria Trebens Vater starb, als sie 10 Jahre alt war. Laut Überlieferung starb ihr Vater bei einem Autounfall.

Daraufhin zog die Mutter erst nach Görkau ins damalige Sudetenland, schließlich weiter nach Prag. Dort besuchte Maria Treben auch die Schule und arbeitete danach als Praktikantin beim Prager Tagblatt.

Im Alter von 32 Jahren ging Maria Treben die Ehe mit ihren Mann Ernst Treben ein, einem Ingenieur. Sie gebar später ihren einzigen Sohn, Kurt Treben.

In den Wirren nach dem 2. Weltkrieg, Familie Treben wurde ausgesiedelt aus Prag, kam die Familie in verschiedene Flüchtlingslager.

1946 erkrankte Maria Treben an Typhus, als sie in einem Flüchtlingslager in Bayern war. Ein Arzt teilte ihr mit, daß sie noch mehrere Jahre an dieser Krankheit leiden werde, bis sie schließlich daran sterben werde. Eine Schwester, die das Leiden der Maria Treben sah, half ihr mit Heilkräutern, genauer gesagt mit Schwedenkräutern, und nach kurzer Zeit war Maria Treben wieder gesund. Dies dürfte der Auslöser dafür gewesen sein, daß Maria Treben sich so intensiv mit Heilkräutern beschäftigt hat. Dabei folgte sie auffällig den Lehren von Pfarrer Kneipp. Ihr Wissen holte sie sich dabei überwiegend aus drei Quellen:

Maria Treben untersuchte auch im weiteren Leben die Heilkraft der Kräuter. Schließlich hielt sie im Alter von 64 Jahren ihre erste Vorlesung zu diesem Thema.

Gesundheit aus der Apotheke GottesDas wohl bekannteste Buch Maria Trebens erschien im Jahre 1980: "Gesundheit aus dem Garten Gottes"

Der Erfolg dieses Buches überraschte selbst Maria Treben, denn es verkaufte sich auf der ganzen Welt. Viele, die sich für Heilkräuter interessieren, bekommen im Laufe ihres Lebens dieses Buch in die Hand. Übrigens war es auch das erste Buch, das mich für die Kraft der Kräuter interessieren lies. Meine Mutter bekam es damals von Ihrer Schwester, und schon als Kind blätterte ich darin herum.

Maria Treben verstarb am 26. Juli 1991 im österreichischen Grieskirchen, sie wird jedoch immer als moderne Vorreiterin der natürlichen Medizin gelten.

"Man muss ja helfen"

Maria Treben

 

 

Heilpflanzen nach Maria Treben

Maria Treben hat in Ihren Büchern ja allerlei Krankheiten und die dazu passenden Heilpflanzen beschrieben. Ich habe mir mal die Arbeit gemacht, diese Krankheiten mit den dazu gehörigen Heilkräutern aufzuschreiben, damit man einen besseren Überblick hat.

Wenn Sie einen Überblick haben möchten, welches Mittel gegen welche Krankheit hilft, finden Sie dies hier unter "Heilkräuter und ihre Wirkung laut Maria Treben".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Teilen Sie diesen Beitrag

Google
+

Impressum

 

Copyscape geschützt


zum Seitenanfang