Amazon.de Widgets
Das Kräuter-Verzeichnis

Waldweidenröschen

In der Naturheilkunde setzt man das Waldweidenröschen als Beruhigungsmittel für die Nerven ein, bei Kopfschmerzen, Migräne und Frühjahrsmüdigkeit. Äußerlich eingesetzt wird das Waldweideröschen zudem für Umschläge auf Wunden.

Das Waldweidenröschen gehört zu den mehrjährigen Pflanzen. Es blüht von Juni bis August. Seine Blätter kann man zur gleichen Zeit sammeln. Man trocknet sie warm, schattig und luftig.





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen:




Mein Shop
















An Newsletter anmelden
Ihre Mailadresse