Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Handschweiß - Tipps und Hausmittel

3 Monate lang 3 x täglich 1 Tasse Salbeitee trinken.

Schweißfüße und Schweißhände

Eichenrindenkonzentrat

Nehmen Sie dazu 20 g Eichenrinde, die Sie mit zwei Litern kaltem Wasser aufkochen und dann so lange weiter kochen lassen, bis die Hälfte des Wassers verdampft ist.

Dann abkühlen lassen, 10 g Ringelblumenblüten hinzugeben und umrühren.

Danach einen halben Tag stehen lassen und danach absieben.

Jeden Morgen und Abend die Füße oder die Hände damit waschen.

Kamillenbäder

Auch Kamillenbäder können helfen.

Nehmen Sie dazu eine Handvoll Kamillenblüten, die Sie mit einem Liter kochendem Wasser übergießen, dann zehn Minuten ziehen lassen, danach absieben und dann mit einem Liter Wasser verdünnen.

In dieser Flüssigkeit dann die Hände oder Füße baden, für ca. fünfzehn Minuten lang.


Zurück zum Stichwortverzeichnis...





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: