Das Heilkräuter-Verzeichnis

Herzbeschwerden in den Wechseljahren

Bei viele Frauen, die sich in den Wechseljahren befinden, kommt es zu Beschwerden wie Herzprobleme oder Kreislaufstörungen. Natürlich sollte dies unbedingt von einem Arzt abgeklärt werden, da Herzerkrankungen natürlich nicht auf die leichte Schulter zu nehmen sind.


Oftmals stellt sich aber heraus, dass man sich keine Sorgen machen muß. Durch die Wechseljahren kommt es öfters zu Herzproblemen wie etwa Herzrasen oder Herzstolpern. Auch dies liegt an der hormonellen Umstellung im Klimakterium. Zu weilen kommen auch Panikattacken dazu bzw. Ängste.



Was gegen Herzbeschwerden in den Wechseljahren helfen kann

  1. Pfarrer Kneipp empfahl Frauen, die sich in den Wechseljahren befinden und unter Herzbeschwerden leiden, Wechselarmbäder.


  2. Trinken Sie keinen Alkohol, rauchen Sie nicht, trinken Sie wenig Kaffee.


  3. Weißdorn hilft erfahrungsgemäß bei Herzbeschwerden. Sie können Weißdornsaft oder Weißdorntee dafür verwenden.


  4. Auch Tees aus Baldrian und Ginsengwurzeln können Ihnen helfen.


  5. Erlernen Sie Entspannungsübungen. Vermeiden Sie Stress.


  6. Erlernen Sie z.B. Yoga, autogenes Training oder auch Qi Gong.


  7. Treiben Sie Sport. Radeln Sie, gehen Sie viel Spazieren, machen Sie Nordic Walking.



Quellen zu diesem Artikel

  1. Die Kräuter in meinem Garten

Quellenverzeichnis




Ähnliche Themen: