Das Kräuter-Verzeichnis

Ätherische Öle und Aromatherapie in den Wechseljahren

Vielleicht kennen Sie ja schon die wohlriechenden ätherischen Öle, die so wunderbar duften und auf unser Befinden Einfluss nehmen. Dass die ätherischen Öle nicht nur gut duften, sondern auch tatsächlich auf unsere Gesundheit einwirken, ist inzwischen allgemein anerkannt. Und natürlich gibt es auch spezielle ätherische Öle, die in den Wechseljahren bei so manchen Beschwerden helfen können.

Die ätherischen Öle können Sie entweder in einer Duftlampe mit etwas Wasser verdunsten lassen, Sie können sie in das Badewasser geben (notfalls mit etwas Sahne vermengt), oder in Cremes oder Massageölen auf den Körper auftragen.

Bitte beachten Sie: Es kann zu allergischen Reaktionen kommen!

Folgende ätherische Öle können helfen:

Allgemeine Beschwerden

  1. Salbeiöl
  2. Vetiver
  3. Schafgarbenöl
  4. Geranienöl
  5. Melissenöl
  6. Muskatellersalbeiöl
  7. Zypressenöl

Bei Menstruationsbeschwerden

  1. Ylang-Ylang
  2. Bergamotteöl
  3. Majoranöl
  4. Muskatellersalbeiöl
  5. Lavendelöl
  6. Kamillenöl
  7. Schafgarbenöl
  8. Zimtöl

Starke und übermäßige Menstruation

  1. Lavendelöl
  2. Fenchelöl
  3. Zypresseöl

Schwache oder gar ausbleibende Regel

  1. Schafgarbenöl
  2. Immortelleöl
  3. Korianderöl
  4. Basilikumöl
  5. Galbanumöl
  6. Muskatellersalbeiöl
  7. Oreganoöl
  8. Rosmarinöl
  9. Thymianöl
  10. Wacholderöl
  11. Vanilleöl
  12. Zimtöl

Bei Periodenkrämpfen

  1. Melissenöl
  2. Lavendelöl

Bei Schweißausbrüchen

  1. Ysopöl
  2. Salbeiöl

Bei Nachtschweiß

  1. Salbeiöl
  2. Lavendelöl

Bei Schlaflosigkeit

  1. Benzoeöl
  2. Rosenholzöl
  3. Fenchelöl
  4. Basilikumöl
  5. Sandelholzöl
  6. Bergamotteöl
  7. Estragonöl
  8. Angelikaöl
  9. Lavendelöl
  10. Melissenöl
  11. Muskatellersalbeiöl
  12. Orangenöl
  13. Schafgarbeöl

Bei Migräne

  1. Muskatellersalbeiöl
  2. Thymianöl
  3. Ackerminzeöl
  4. Eukalyptusöl
  5. Lavendelöl
  6. Majoranöl
  7. Basilikumöl
  8. Melissenöl
  9. Ingweröl
  10. Minzöl
  11. Rosenöl
  12. Zitronenöl

Bei nervlicher Erschöpfung

  1. Melissenöl
  2. Bergamotteöl
  3. Lavendelöl
  4. Rosmarinöl
  5. Geranieöl

Gegen Gelenkschmerzen

  1. Kampferöl
  2. Cajeput
  3. Wacholderöl

Bei trockener Haut

  1. Zedernöl
  2. Salbeiöl
  3. Cajeput
  4. Geranienöl
  5. Kiefernöl
  6. Cistrose
  7. Lavendelöl
  8. Ysopöl
  9. Rosenöl
  10. Birkenöl
  11. Thymianöl
  12. Zitronenöl

Gegen Juckreiz

  1. Kamillenöl
  2. Zitronenöl
  3. Lavendelöl
  4. Minzöl
  5. Teebaumöl
  6. Ackerminzenöl
  7. Thymianöl

Bei Haarausfall

  1. Thymianöl
  2. Salbeiöl















Letzte Änderung am Freitag, 10.4.2015, 12:04:52 Uhr