Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Thema Sonstiges


Donnerstag, 24.5.2012, 13:26:32 Uhr


Fliederzucker

Hier ist ein Rezept zur Herstellung eines wunderbaren Fliederzuckers. Er sieht nicht nur schön aus, sondern er schmeckt auch sehr gut.



Was braucht man für den Fliederzucker?

Also wichtig sind natürlich Zucker und Flieder.


Für ca. 100 g Zucker sollte man 4 große Blüten des Flieders verwenden, die man ein bis zwei Tage trocknen lässt. Dazu legt man sie bereits in den Zucker ein und lässt sie gut belüftet stehen. So zieht das Fliederaroma bereits in den Zucker ein.



Nach 2 Tagen gibt man die Mischung in einen Mörser und zermörsert Zucker und Blüten.




















Man sollte so lange mörsern, bis die Blüten schön pulverig sind und auch der Zucker etwas wie Puderzucker ist.














Wenn der Zucker und die Blüten dann komplett verarbeitet sind, füllt man alles in ein (schönes) luftdichtes Glas, damit der Duft und das Aroma des Flieders nicht verfliegen.


Ein solcher Fliederzucker eignet sich auch wunderbar als Geschenk für liebe Menschen.

Viel Spaß beim nachmachen...




Der Beitrag "Fliederzucker" wurde 9285 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen
Nach oben



Donnerstag, 24.5.2012, 13:25:49 Uhr


Fliederzucker

Hier ist ein Rezept zur Herstellung eines wunderbaren Fliederzuckers. Er sieht nicht nur schön aus, sondern er schmeckt auch sehr gut.



Was braucht man für den Fliederzucker?

Also wichtig sind natürlich Zucker und Flieder.


Für ca. 100 g Zucker sollte man 4 große Blüten des Flieders verwenden, die man ein bis zwei Tage trocknen läßt. Dazu legt man sie bereits in den Zucker ein und läßt sie gut belüftet stehen. So zieht das Fliederaroma bereits in den Zucker ein.



Nach 2 Tagen gibt man die Mischung in einen Mörser und zermörsert Zucker und Blüten.




















Man sollte so lange mörsern, bis die Blüten schön pulverig sind und auch der Zucker etwas wie Puderzucker ist.














Wenn der Zucker und die Blüten dann komplett verarbeitet sind, füllt man alles in ein (schönes) luftdichtes Glas, damit der Duft und das Aroma des Flieders nicht verfliegen.


Ein solcher Fliederzucker eignet sich auch wunderbar als Geschenk für liebe Menschen.

Viel Spaß beim nachmachen...




Der Beitrag "Fliederzucker" wurde 1 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen
Nach oben