Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Der Salbei hilft bei übermäßigem Schwitzen

Übermäßiges Schwitzen ist sehr unangenehm, es kann sogar das komplette Leben beeinflussen. Meist sind die Hände, die Füße und natürlich die Achseln davon betroffen. Der Salbei in Form eines Tees kann gegen starkes Schwitzen helfen.

Salbei

Wenn man übermäßig stark schwitzt, zum Beispiel an den Händen, vermeidet man soziale Kontakte, zum Beispiel schon deshalb, weil man anderen nicht die Hand geben möchte. Oft kommt es auch zu einer Geruchsbildung, verstärkt natürlich unter den Achseln und an den Füßen. Besonders zu beachten ist übrigens bei den Füßen, dass der Schweiß ja nicht so gut aus den Schuhen entweichen kann und sich deshalb ein feuchtes Milieu entwickelt, in dem Keime und Pilze gut gedeihen können. Die Haut weicht auf und entzündet sich, es kommt auch zu Pilzinfektionen auf der Haut oder den Zehennägeln. Und selbst Warzen können vermehrt auftreten.

Aber zurück zum Thema Salbei und Schwitzen

Besonders stark schwitzt man auch während der Pubertät und in den Wechseljahren, verursacht durch die Hormonumstellung im Körper.

Auch Stress, Angst oder Schmerzen können schon mal den Schweiß treiben, aber das ist ja nur temporär, also zeitlich begrenzt. Doch selbst hier kann der Salbei vorbeugend als Tee getrunken werden.

Den Salbeitee zubereiten

Der Salbei desinfiziert und wirkt adstringierend, also zusammenziehend.

Sie benötigen 1 Teelöffel getrockneter Salbeiblätter pro Tasse Tee. Übergießen Sie den Salbei mit 250 ml kochendem Wasser, dann 8 - 10 Minuten ziehen lassen, schließlich absieben.

Die schweißhemmende Wirkung kommt nicht von jetzt auf gleich, man muss schon bis zu 4 Wochen eisern den Tee trinken, bis sich die Wirkung komplett entfaltet.

Trinken Sie dazu pro Tag 3 Tassen Salbeitee.

Dann sollten Sie eine kurze Trinkpause einlegen, 2 Wochen sollen es schon sein, und dann kann man die Kur wiederholen.

Ansonsten - was man noch tun kann

Sollten Sie auf Alkohol, Kaffee, Zigaretten und scharfe Gewürze verzichten. Sorgen Sie für Entspannung und Ruhe, wenn möglich.

Mehr Tipps bei starkem Schwitzen





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: