Amazon.de Widgets
Das Kräuter-Verzeichnis

Vorbeugung vor Erkältungen

Natürlich sollte man Erkältungen vorbeugen, solange dies möglich ist. Und auch hier gibt es natürlich wieder einige Hausmittel:

  1. Melissengeist - vorbeugend

    Den weltbekannten Melissengeist bekommt man am besten in einer Apotheke.

    Nehmen Sie dazu 1 TL Melissengeist, den Sie in ein Glas warmes Wasser geben, dazu dann günstigerweise noch einen Teelöffel Honig.

    Pro Tag zweimal diese Mischung trinken.

  2. Badezusätze

    Heilkräuter wie der Eukalyptus, Fichtennadeln, die Melisse oder der Thymian wirken als Badezusatz vorbeugend vor Erkältungen.

    Man kann dazu fünf bis acht Tropfen des entsprechenden Öles dem Badewasser zugeben.

    Vorsicht!

    Wenn Sie unter Ekzemen leiden, oder bei Kleinkindern, dürfen die Öle nicht eingesetzt werden.

  3. Holunderblütentee zur Vorbeugung

    Holunderblütentee wirkt geradezu perfekt, wenn man einer Erkältung vorbeugen will. Ein solcher Holunderblütentee stärkt die Abwehrkräfte.

    Nehmen Sie dazu einen Viertelliter kochendes Wasser, dem Sie einen gehäuften Teelöffel Holunderblüten beigeben, dann zehn Minuten ziehen lassen und schließlich absieben. Nach Belieben mit Honig süßen.

    Lauwarm trinken, im Abstand von drei Stunden je eine Tasse.

  4. Lindenblütentee zur Vorbeugung

    Wenn die Infektgefahr besonders hoch ist, also im Spätherbst und im Winter, sollte man Lindenblütentee mit Honig trinken.

    Nehmen Sie dazu 1 TL getrocknete Lindenblüten, die Sie mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und dann zehn Minuten ziehen lassen. Dann absieben und mit Honig süßen.

    Tee lauwarm trinken, alle drei Stunden eine Tasse.





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen:




Mein Shop









Letzte Änderung am Montag, 13.10.2014, 12:20:06 Uhr