Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Bärlauch in der Küche (Allium ursinum)

In der Küche wird er als Gewürz- und Gemüsepflanze eingesetzt. Genutzt werden vorwiegend die Blätter, prinzipiell ist allerdings die gesamte Pflanze essbar. Auch in vielen Backwaren und Käse findet die Pflanze mittlerweile Anwendung. Da die wertvollen Nähr- und Geschmacksstoffe durch Erhitzen verloren gehen, sollte die Pflanze als Rohkost gegessen werden. In Reformhäusern findet man zahlreiche Bärlauchprodukte, ein besonderes Produkt ist das Bärlauchpesto. Zum Verzehr sollte der Bärlauch vor der Blütezeit geerntet werden, da er hier sein volles Aroma entfaltet.

Medizinisch wirkt Bärlauch vor allem auf den Cholesterinspiegel, der durch das Kraut gesenkt wird. Auch Bronchitis, Asthma und andere Erkrankungen der Atemwege können günstig beeinflusst werden. Dem Bärlauch wird medizinisch eine blutreinigende Wirkung nachgesagt. Gleichfalls wirkt die Pflanze harntreibend und schweißtreibend.





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: