Amazon.de Widgets
Das Kräuter-Verzeichnis

Verschiedene natürliche Gesichtsmasken

Wenn Sie trockene bis normale Haut haben und Sie regelmäßig reinigen und pflegen, müssen Sie wahrscheinlich nur selten zu Gesichtsmasken greifen.

Haben Sie jedoch fettige Haut haben, sollten Sie einmal die Woche eine Gesichtsmaske anwenden, um die Haut zu straffen.

Die unten aufgeführten Masken sollten Sie gleichmäßig auf das Gesicht auftragen, dabei jedoch Augenbereiche und den Bereich um die Lippen auslassen. Danach sollten Sie sich am besten hinlegen und relaxen, so etwa für 10 Minuten.

Dann die Masken mit lauwarmem Wasser gründlich abspülen.

  1. Eine Haferflocken-Gesichtsmaske

    Dieses Rezept verbindet Hafermehl und Mandelmehl, zwei alte, tiefenreinigende Inhaltsstoffe, die sehr gut für den Teint sind.

    Nehmen Sie dazu

    1 / 2 Tasse kochendes Wasser

    1 Teelöffel getrocknete Rosmarin-Blätter

    1 1 / 2 EL Haferflocken

    1 Esslöffel Mandelmehl

    Gießen Sie das kochende Wasser über den Rosmarin und lassen Sie dies für eine viertel Stunde stehen.

    In einer separaten Schüssel mischen Sie die getrockneten Haferflocken, die Sie vorher am besten noch zerkleinern (etwa mit einem Mörser), mit dem Mandelmehl. Dann den Rosmarin-Tee hinzugeben, so daß eine dicke Paste entsteht.

    Vor dem Auftragen auf die Haut sollten Sie Ihre Haut gut reinigen, oder am besten ein Gesichtsdampfbad vorher machen.

    Verteilen Sie dann die Maske auf das Gesicht und lassen Sie sie für 30 Minuten einwirken. Danach mit lauwarmen Wasser abspülen.

    Bei fettiger Haut können Sie den Rosmarin auch durch Frauenmantel, Himbeerblätter oder Schafgarbe ersetzen.

    Für eine anregende Maske können Sie anstatt des Rosmarin Kräuter wie die Pfefferminze, Holunderblüten oder Eukalyptusblätter verwenden.

    Bei rauher, trockener Haut können Sie anstatt des Rosmarin Leinsamen oder andere schleimhaltige Kräuter verwenden, Sie können aber auch auf Aloe-Vera-Gel zurückgreifen.

    Zudem kann bei trockener Haut der Rosmarin durch ein Eigelb und einer viertel Tasse Honig ersetzt werden. Falls Ihnen die Mischung dann zu dick wird, können Sie etwas Joghurt oder Milch hinzugeben.

  2. Masken für fettige Haut

    Eiweiß-Zitronen-Gesichtsmaske

    Nehmen Sie dazu

    1 Eiweiß

    1 / 2 TL Honig

    1 Teelöffel Zitronensaft

    Schlagen Sie das Eiweiß steif, und fügen Sie ein paar Tropfen Zitronensaft und den Honig dazu.

  3. Bierhefe-Hamamelis-Gesichtsmaske

    Nehmen Sie dazu

    120 g Bierhefe

    1 Esslöffel (15 ml) Hamamelis

    2-3 Tropfen Pfefferminzöl

    Mischen Sie alles zusammen und verwenden Sie es als Maske.

  4. Erdbeer-Gesichtsmaske

    Nehmen Sie dazu

    120 g zerdrückte frische Erdbeeren

    2 Esslöffel (30 ml) Milchpulver

    1 Esslöffel (15 ml) Zitronensaft

    Alles zusammen mischen und auftragen.

Gesichtsmasken für trockene Haut

  1. Bierhefe-Beinwell-Gesichtsmaske

    Nehmen Sie dazu

    3 Teelöffel (15 ml) ml starken Beinwellblätter-Tee

    1 TL flüssiger Honig

    1 Teelöffel Bierhefe

    1 Teelöffel Naturjoghurt

    1 TL Avocado- oder Olivenöl

    Vermischen Sie den Honig und die Hefe. Dann den Joghurt und den Beinwell-Tee zugeben, rühren, bis es eine Paste entsteht.

  2. Eigelb-Olivenöl-Gesichtsmaske

    Nehmen Sie dazu

    1 Eigelb

    1 Teelöffel Olivenöl

    Beides vermischen und auftragen.

Masken für jeden Hauttyp

  1. Eigelb-Zitronensaft-Gesichtsmaske

    Nehmen Sie dazu

    1 / 2 Zitrone

    1 Eigelb

    Höhlen Sie die halbe Zitrone aus, so daß das Eigelb hineinpasst. Geben Sie dann das unversehrte Eigelb hinein und lassen Sie es über Nacht darin.

    Geben Sie am nächsten Tag das Eigelb auf das Gesicht und den Hals, so ca. für eine viertel Stunde, dann abspülen.

    Diese Maske reinigt, nährt und strafft die Haut.

  2. Beinwell-Gesichtsmaske

    Nehmen Sie dazu

    4 Esslöffel (60 ml) Beinwellblätter-Tee

    1 / 2 Teelöffel Pfeilwurz-Tee

    2 Teelöffel (10 ml) Aprikosenöl

    Vermischen Sie die beiden Tee's und erwärmen Sie sie leicht. Dann das Aprikosenöl dazugeben und gut verrühren. Auf Gesicht und Hals auftragen.

Masken für sensible Haut

  1. Kamille-Honig-Maske

    Nehmen Sie dazu

    2 EL Kleie

    3 Esslöffel (45 ml) Kamillentee

    1 Teelöffel (5 ml) Honig

    Alles zusammen mischen und auftragen, nach 10 Minuten mit Kamillentee abspülen.

  2. Eibisch-Gesichtsmaske

    Nehmen Sie dazu

    2 Esslöffel (30 ml) einer starken Abkochung aus Eibischwurzeln

    2 Esslöffel Naturjoghurt

    Etwas feine Haferflocken

    Mischen Sie alles zusammen, geben Sie so viel Haferflocken dazu, bis eine schöne Masse entsteht. Dann auftragen.

  3. Eine Entspannungsmaske

    Nehmen Sie dazu:

    Einen TL frische Hefe, die Sie mit Pfefferminztee glattrühren

    Zwei TL Freiöl, das Sie dazurühren

    Lassen Sie die Maske 15 Minuten einwirken, dann mit Wasser abspülen





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen:




 

 

  1. Startseite Naturkosmetik
  2. Kennen Sie Ihren Hauttyp?
  3. Reinigung der Haut - Natürliche Hautreinigung
  4. Naturkosmetik für die Haut
  5. Naturkosmetik für die Haare
  6. Naturkosmetik fürs Gesicht
  7. Beine und Füße
  8. Naturkosmetik für den Hals
  9. Natürliche Augenkosmetik
  10. Naturkosmetik für die weibliche Brust
  11. Naturkosmetik für Körper und Seele
  12. Natürliche Ernährung als Kosmetik
  13. Schlaf als Naturkosmetik
  14. Entspannungskosmetik
  15. Spezielle Rezepte bei Akne und unreiner Haut
  16. Rezepte für Gesichtsmasken
  17. Naturkosmetik gegen Hautmale und Hautflecken, Hautprobleme und Hauterkrankungen
  18. Natürliche Cremes und Lotionen für die Hautfeuchtigkeit
  19. Naturkosmetik mit Milch
  20. Kosmetik für die Stimme
  21. Training für gute Körperhaltung









Letzte Änderung am Mittwoch, 6.6.2012, 12:08:22 Uhr






zum Seitenanfang