Das Heilkräuter-Verzeichnis

Zedernholzöl


Zedernholzöl ist wunderbar geeignet in einer Creme für die Brust, um unterdrücken Husten zu mildern. Es hat eine stimulierende Wirkung auf unsere Atemwege und ist besonders hilfreich, wenn eine Infektion vorliegt. Oftmals wird es al besonders männlicher Duft wegen seines süßen, holzigen Aromas eingesetzt.




Chemische Inhaltsstoffe u.a.:

Sesquiterpene, Sesquiterpenole


Pflanzenteile:

Holz


Note:

Herznote / Basisnote



Zedernholzöl wird traditionell wegen seines männlichen Duftes in der Männerkosmetik verwendet.

Sein süßer und holziger Duft wird oftmals in Mischungen als Basisnote verwendet, wodurch jede Mischung Festigkeit und Stabilität bekommt.


Seine adstringierende und antiseptische Wirkung macht es besonders hilfreich in der Hautpflege, ganz besonders bei Akne. Man kann es aber auch gut bei juckender Haut und für die Pflege der Haare verwenden.


Therapeutische Eigenschaften

Antiinfektiös - hilft dem Körper zu stärken und die natürliche Immunität gegen Krankheiten aufzubauen

Antiseptisch - hilft gegen Keime und Krankheitserreger

Adstringierend - strafft das Gewebe

Diuretikum - bringt Entlastung für Lymphe und Venen

Schleimlösend- entfernt überschüssige Schleim aus den Atmungsorganen

Insektenschutz

Strafft Venen und Lymphe



Emotionale und energetische Eigenschaften

Erhöht Stärke und Ausdauer in schwierigen Zeiten

Fördert die Fähigkeit fest zu halten und beharrlich zu bleiben

Unterstützt Vertrauen in sich selbst in schwierigen Situationen

Bringt Erdung


Rezeptidee - Lymph-Massage-Öl

5 Tropfen Zedernholz (Juniperus virginiana)

5 Tropfen Mastixöl

5 Tropfen Eukalyptus

5 Tropfen Zitrone


Mischen Sie alles in 30 ml Creme oder Träger-Öl.





Mehr zum Zedernholzöl gibt es hier zu lesen...

Quellen zu diesem Artikel

  1. Die Kräuter in meinem Garten

Quellenverzeichnis




Ähnliche Themen: